Infos Gran Canaria | Das Inselportal https://infos-grancanaria.com für Gran Canaria mit Events, Nachrichten und mehr! Mon, 06 Jul 2020 09:24:49 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=5.4.2 https://infos-grancanaria.com/wp-content/uploads/2019/02/apple-icon-152x152-36x36.png Infos Gran Canaria | Das Inselportal https://infos-grancanaria.com 32 32 Hitzewarnung auf den Kanaren bis mindestens Mittwoch verlängert https://infos-grancanaria.com/2020/hitzewarnung-auf-den-kanaren-bis-mindestens-mittwoch-verlaengert/ Mon, 06 Jul 2020 09:24:49 +0000 https://infos-grancanaria.com/?p=25488 Der Beitrag Hitzewarnung auf den Kanaren bis mindestens Mittwoch verlängert erschien zuerst auf Infos Gran Canaria | Das Inselportal.

Wetterwarnung 6 und 7 Juli 2020

Lokal können die Temperaturen auf Werte von über 40°C steigen!

Weitere tolle Beiträge unter Infos Gran Canaria | Das Inselportal.

]]>
Der Beitrag Hitzewarnung auf den Kanaren bis mindestens Mittwoch verlängert erschien zuerst auf Infos Gran Canaria | Das Inselportal.

Wetterwarnung 6 und 7 Juli 2020

Kanarische Inseln – Die aktuelle Wetterwarnung des spanischen Wetterdienstes für die Kanarischen Inseln bezüglich Hitze wurde verlängert und angepasst. Laut AEMET wird die Hitze nun alle Inseln des Archipels betreffen. Auch La Palma, El Hierro und La Gomera. Auf allen Inseln gilt derzeit die Warnstufe gelb, lediglich auf der Südhälfte von Gran Canaria gilt die Warnstufe orange.

Laut diversen Meteorologen können lokal die Temperaturen im Süden von Gran Canaria auch über 40 °C steigen.

Die aktuelle Warnung bezüglich dieser Hitzewelle bleibt auf den Kanarischen Inseln bis einschließlich Mittwoch (8. Juli) erhalten. Ob diese nochmals verlängert und modifiziert wird muss abgewartet werden. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Erneut Wetterwarnung wegen Hitze, Gran Canaria im Süden mit Stufe orange!, vom 04.07.2020
So übersteht man Hitzewellen auf Gran Canaria

Alle News immer direkt auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Weitere tolle Beiträge unter Infos Gran Canaria | Das Inselportal.

]]>
Geplante Solarparks auf Gran Canaria übersteigen Energiemenge des Soria-Projektes https://infos-grancanaria.com/2020/geplante-solarparks-auf-gran-canaria-uebersteigen-energiemenge-des-soria-projektes/ Mon, 06 Jul 2020 09:06:32 +0000 https://infos-grancanaria.com/?p=25484 Der Beitrag Geplante Solarparks auf Gran Canaria übersteigen Energiemenge des Soria-Projektes erschien zuerst auf Infos Gran Canaria | Das Inselportal.

Solarstrom - Solar - Paneele

6 von 76 Solarparks sind bereits in Betrieb.

Weitere tolle Beiträge unter Infos Gran Canaria | Das Inselportal.

]]>
Der Beitrag Geplante Solarparks auf Gran Canaria übersteigen Energiemenge des Soria-Projektes erschien zuerst auf Infos Gran Canaria | Das Inselportal.

Solarstrom - Solar - Paneele

Gran Canaria – Derzeit befinden sich 76 Solarparks auf Gran Canaria im Bau und der Planung. Die gesamte Kapazität übersteigt die mögliche Energiemenge des geplanten Pumpkraftwerkes zwischen den Staudämmen Chira und Soria. Am stärksten wird in den Gemeinden Agüimes, San Bartolomé de Tirajana und Telde an solchen Solarparks gearbeitet. In den drei Gemeinden gibt es 60 Projekte dafür. In sechs weiteren Gemeinden werden die restlichen 16 realisiert.

Alle geplanten Solarparks bestehen aus insgesamt 667.068 Solarpaneelen. Zwischen Telde und San Bartolomé de Tirajana werden die meisten Parks geplant. Alle 76 Solarparks sollen eine Nennleistung von 202,86 Megawatt zusammengerechnet erreichen. Das Pumpkraftwerk zwischen den Staudämmen würde eine Nennleistung von 200 Megawatt erreichen und einen maximalen Spitzenwert von 224,61 Megawatt.

Alle Projekte kosten zusammengerechnet 192,19 Millionen Euro. Da einige Projekte noch in der Planungsphase sind, ist derzeit noch nicht ganz klar, wann und wie schnell diese realisiert werden. In Agüimes plant man derzeit mit 23 Parks dieser Art, allein dort soll eine Nennleistung von 67,42 Megawatt erreicht werden. Die Baukosten dort belaufen sich auf 63,06 Millionen Euro. In San Bartolomé de Tirajana werden derzeit 22 Parks geplant. Die Nennleistung dort beträgt 60,64 Megawatt und die Baukosten belaufen sich auf 58,73 Millionen Euro. In Telde plant man derzeit an 15 Parks. 11,18 Megawatt Nennleistung werden hier kalkuliert und die Baukosten werden mit 35,28 Millionen Euro angegeben.

Die anderen sechs Gemeinden auf Gran Canaria

Ingenio plant derzeit mit 5 Solarparks. Diese kosten 15,25 Millionen Euro und sollen eine Nennleistung von 14,82 Megawatt erreichen.

In Gáldar wird derzeit an 4 Parks geplant, hier rechnet man mit 10 Megawatt Nennleistung und Baukosten in Höhe von 6,79 Millionen Euro.

In Santa Lucia de Tirajana plant man mit 3 Anlagen dieser Art. Die Nennleistung beläuft sich auf 13,6 Megawatt und die Baukosten werden mit 8,57 Millionen Euro angegeben.

Agaete plant derzeit 2 Solarparks mit einer Nennleistung von 3,3 Megawatt und Baukosten in Höhe von 3,47 Millionen Euro.

In Las Palmas und La Alea plant man derzeit je einen Solarpark. Beide erreichen etwa eine Nennleistung von 1 Megawatt.

Seit 2017 wurden sechs der 76 Solarparks auf Gran Canaria fertiggestellt. In diesem Jahr wurden deutlich mehr Anträge von den Gemeinden bei der Regierung eingereicht diese Parks bauen zu können. Es wird also bald noch mehr Solarparks auf Gran Canaria geben. – TF

Alle News immer direkt auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Weitere tolle Beiträge unter Infos Gran Canaria | Das Inselportal.

]]>
Zahl der Selbstständigen bricht im ersten Halbjahr landesweit ein https://infos-grancanaria.com/2020/zahl-der-selbststaendigen-bricht-im-ersten-halbjahr-landesweit-ein/ Mon, 06 Jul 2020 08:47:12 +0000 https://infos-grancanaria.com/?p=25482 Der Beitrag Zahl der Selbstständigen bricht im ersten Halbjahr landesweit ein erschien zuerst auf Infos Gran Canaria | Das Inselportal.

Parfümerie

Die Kanaren sind die Region auf Platz zwei mit den höchsten Verlusten.

Weitere tolle Beiträge unter Infos Gran Canaria | Das Inselportal.

]]>
Der Beitrag Zahl der Selbstständigen bricht im ersten Halbjahr landesweit ein erschien zuerst auf Infos Gran Canaria | Das Inselportal.

Parfümerie

Kanarische Inseln – Bis Ende Juni 2020 ging die Zahl der Autonomos (Selbstständige) auf den Kanarischen Inseln um 1.946 zurück. Verglichen mit dem Jahresabschluss 2019. In ganz Spanien haben sich 23.836 Autonomos in der gleichen Zeit abgemeldet und damit den betrieb eingestellt. Dies berichtet der nationale Verband der Autonomos (ATA). Insgesamt waren Ende Juni 2020 noch 3.245.252 Selbstständige in Spanien registriert.

Im vergangenen Jahr stieg die Zahl der Selbstständigen in Spanien an, ebenso im Jahr 2018. Es gibt nur zwei Regionen in Spanien, in denen die Zahl der Selbstständigen in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres gestiegen ist. Auf den Balearen (+1.638) und in Andalusien (+161). Alle anderen Regionen im Land vermelden Rückgänge.

Laut ATA sind die meisten Autonomos in den Monaten der Pandemie abhandengekommen, also ab März 2020. Den stärksten Rückgang verbuchte die Region Madrid, hier sind 6.031 Selbstständige weniger registriert. Danach folgend die Kanaren mit den genannten 1.946 Personen. Galizien verliert 1.909 Autonomos und das Baskenland 1.785.

Wie ATA berichtet gab es beispielsweise im Bausektor eine konträre Entwicklung. Dort wurden in den ersten sechs Monaten 2.978 neue Selbstständige registriert. Im Transportwesen gab es auch 2.393 neue Selbstständige und in der Landwirtschaft 1.603 neue Autonomos. Selbst im Gastgewerbe gab es in den ersten sechs Monaten noch einen leichte Zugewinn von 482 Selbstständigen in Spanien.

Am schlimmsten hat es den Einzelhandel getroffen hier haben sich im ganzen Land 13.237 Selbstständige abgemeldet. Vergleicht man die zahlen mit den zahlen vom Juni 2019 sieht es sogar noch schlimmer aus. Denn in den letzten 12 Monaten gab es einen Verlust bei Selbstständigen in Spanien von 41.348.

Nach aktuellen Schätzungen von ATA wird ein weiterer Verlust im zweiten Halbjahr unvermeidlich sein. „Alles deutet auf einen schweren Verlust ab Juni 2020 hin“, so heißt es in einer Erklärung. – TF

Alle News immer direkt auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Weitere tolle Beiträge unter Infos Gran Canaria | Das Inselportal.

]]>
Spielplan UD Las Palmas Saison 2019/2020 2. Liga https://infos-grancanaria.com/2020/spielplan-ud-las-palmas-saison-2019-2020-2-liga/ Sun, 05 Jul 2020 19:55:43 +0000 https://testing.infos-grancanaria.com/?p=5315 Der Beitrag Spielplan UD Las Palmas Saison 2019/2020 2. Liga erschien zuerst auf Infos Gran Canaria | Das Inselportal.

Logo UD Las Palmas

38. Spieltag - UD Las Palmas 3:0 gegen Ponferradina

Weitere tolle Beiträge unter Infos Gran Canaria | Das Inselportal.

]]>
Der Beitrag Spielplan UD Las Palmas Saison 2019/2020 2. Liga erschien zuerst auf Infos Gran Canaria | Das Inselportal.

Logo UD Las Palmas

Dieser Spielplan ist ein Richtwert für die Saison 2019/2020 für UD Las Palmas in der spanischen Secunda Division (La Liga 2). Die Spieltage variieren ja nach Saisonverlauf. Wir passen dies regelmäßig an. VIEL GLÜCK an UD Las Palmas damit der Wiederaufstieg schnell klappt! Highlight ist natürlich das Derby gegen CD Teneriffa! Aufgrund der Corona-Pandemie wurde die Liga am 33. Spieltag unterbrochen. Die Liga wurde im Juni 2020 wieder aufgenommen und endet 2 Monate später als geplant. Alle Spieltage ab dem 33. Spieltag finden in einer englischen Woche statt.

Tabelle der TOP 6 2019/2020 (Stand 05.07.2020 – 20:55 Uhr)

Platz Verein Punkte Spiele
1 Cadiz 66 Punkte 38 Spiele*
2 Huesca 61 Punkte 38 Spiele*
3 Saragossa 61 Punkte 37 Spiele
4 Almeria 60 Punkte 38 Spiele
5 Elche 55 Punkte 38 Spiele
6 Girona 55 Punkte 37 Spiele
11 UD Las Palmas 50 Punkte 38 Spiele

* = Die ersten beiden Plätze qualifizieren sich direkt für die erste Liga, die folgenden 4 Plätze kämpfen in Play-Offs um den Aufstiegsplatz Nummer 3!

Hinrunde:

Spieltag Datum Spiel Ergebnis Tore
(1.) 18.08.2019 UD Las Palmas – SD Huesca 0:1 76. Alex Gallar (0:1)
(2.) 24.08.2019 Malaga CF – UD Las Palmas 1:1 49. Rubén Castro (0:1) / 80. Adrian Gonzalez (1:1 / Elfmeter)
(3.) 30.08.2019 UD Las Palmas – RC Santander 2:2 19. Yoda (0:1) / 82. Rubén Castro (1:1 / Elfmeter) / 2:1 Rubén castro (88.) / 90. Álvaro Cejudo (2:2)
(4.) 08.09.2019 CD Teneriffa – UD Las Palmas 0:0 Fehlanzeige
(5.) 15.09.2019 UD Las Palmas – UD Almeria 0:3 22. José Romera (0:1) / 57. José Corpas (0:2) / 87. Vada (0:3)
(6.) 18.09.2019 UD Las Palmas – Sporting Gijon 1:0 62. Pedri (1:0)
(7.) 22.09.2019 FC Girona – UD Las Palmas 1:0 64. Stuani (1:0 durch Elfmeter)
(8.) 27.09.2019 UD Las Palmas – Albacete 3:2 31. Jonathan Viara (1:0) / 45. +1 Jonathan Viera (2:0) / 68. Pekhart (3:0) / 86. Zozulya (3:1) / 94. Acuna (3:2)
(9.) 02.10.2019 SD Ponferradina – UD Las Palmas 0:2 25. Jonathan Viera (0:1) / 66. Perdri (0:2)
(10.) 06.10.2019 CD Lugo – UD Las Palmas 0:2 83. Pedri (0:1) / 93. Pekhart (0:2)
(11.) 13.10.2019 UD Las Palmas – Dep. La Coruña 3:0 14. Pekhart (1:0) / 31. Pekhart (2:0) / 66. Jonathan Viera (3:0 durch Elfmeter)
(12.) 18.10.2019 FC Cadiz – UD Las Palmas 2:0 27. Fali (1:0) / 80. Alex (2:0 durch Elfmeter)
(13.) 27.10.2019 UD Las Palmas – CF Fuenlabrada 1:3 29. Hugo Fraile (0:1) / 44. Randy Nteka (0:2) / 84. Hugo Fraile (0:3) / 88. Jonathan Viera (1:3)
(14.) 03.11.2019 Real Saragossa – UD Las Palmas 3:0 4. Luis Suárez (1:0) / 13. Carlos Nieto (2:0) / 64. Luis Suárez (3:0)
(15.) 10.11.2019 UD Las Palmas – Alcorcón 1:1 5. Pekhart (1:0 durch Elfmeter) / 45. +2 Adrian Dieguez (1:1)
(16.) 17.11.2019 CD Mirandes – UD Las Palmas 2:1 10. Juanjo Narváez (0:1) / 44. Inigo Vicente (1:1) / 45. +1 Marcos André (2:1)
(17.) 24.11.2019 UD Las Palmas – Real Oviedo 3:1 3. Juanjo Narváez (1:0) / 39. Janathan Viera (2:0) / 77. Janathan Viera (3:0) / 86. Barcenas (3:1)
(18.) 01.12.2019 Extremadura – UD Las Palmas 0:1 43. Jonathan Viera (0:1 durch Elfmeter)
(19.) 08.12.2019 UD Las Palmas – CD Numancia 3:1 27. Jonathan Viera (1:0 durch Elfmeter) / 36. Juanjo Narváez (2:0) / 73. Jonathan Viera (3:0) / 81. Esassi (3:1)
(20.) 15.12.2019 FC Elche – UD Las Palmas 2:3 24. Fidel (1:0 durch Elfmeter) / 34. Josan (2:0) / 62. Benito Ramírez (2:1) / 66. Juan Cruz (2:2 durch Eigentor) / 73. Juanjo Narváez (2:3)
(21.) 21.12.2019 UD Las Palmas – Rayo Vallecano 1:1 6. Juanjo Narváez (1:0) / 21. Embarba (1:1 durch Elfmeter)

Rückrunde:

Spieltag Datum Spiel Ergebnis Tore
(22.) 04.01.2020 CF Fuenlabrada – UD Las Palmas 0:0 Fehlanzeige
(23.) 14.01.2020 UD Las Palmas – Real Saragossa 0:1 83. Javi Ros (0:1 durch Elfmeter)
(24.) 19.01.2020 Real Santander – UD Las Palmas 1:1 53. Moi (1:0) / 91. Benito Ramírez (1:1)
(25.) 25.01.2020 UD Las Palmas – CD Teneriffa 0:0 Fehlanzeige
(26.) 02.02.2020 Dep. La Coruña – UD Las Palmas 2:1 17. Sabin Merino (1:0) / 67. Somma (1:1, Eigentor) / 74. Boveda (2:1)
(27.) 09.02.2020 UD Las Palmas – FC Cadiz 1:2 18. Alberto Perea (0:1) / 73. Alex (0:2, Elfmeter) / 84. Rubén Castro (1:2)
(28.) 15.02.2020 CD Numancia – UD Las Palmas 1:1 59. Rubén Castro (0:1) / 91. Curro (1:1)
(29.) 22.02.2020 CD Alcorcón – UD Las Palma 1:1 12. Fede Varela (0:1) / 34. Oscar Arribas (1:1)
(30.) 28.02.2020 UD Las Palmas – FC Malaga 1:1 48. Curbelo (1:0) / 66. Lomban (1:1)
(31.) 08.03.2020 Sporting Gijon – UD Las Palmas 4:0 46. Alvaro (1:0) / 49. Babin (2:0) / 73. Murilo Costa (3:0) / 85. Nacho Méndez (4:0)
(32.) 13.06.2020 UD Las Palmas – FC Girona 0:0 Fehlanzeige
(33.) 17.06.2020 UD Almeria – UD Las Palmas 0:1 23. Rubén Castro (0:1)
(34.) 21.06.2020 UD Las Palmas – CD Lugo 1:0 74. Rubén Castro (1:0)
(35.) 24.06.2020 Albacete Balompie – UD Las Palmas 0:0 Fehlanzeige
(36.) 27.06.2020 UD Las Palmas – FC Elche 1:1 30. Rubén Castro (1:0) / 39. Juan Cruz (1:1)
(37.) 01.07.2020 SD Huesca – UD Las Palmas 1:0 45. +1 Okazaki (1:0)
(38.) 05.07.2020 UD Las Palmas – SD Ponferradina 3:0 70. Rubén Castro (1:0, Elfmeter) / 91. Juanjo Narváez (2:0) / 93. Juanjo Narváez (3:0)
(39.) 08.07.2020 Real Oviedo – UD Las Palmas
(40.) 11.07.2020 UD Las Palmas CD Mirandes
(41.) 15.07.2020 Rayo Vallecano – UD Las Palmas
(42.) 19.07.2020 UD Las Palmas – Extremadura

Alle News immer direkt auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Weitere tolle Beiträge unter Infos Gran Canaria | Das Inselportal.

]]>
Corona Update Kanaren: 3 Wochen keine Todesfälle auf den Inseln https://infos-grancanaria.com/2020/corona-update-kanaren-3-wochen-keine-todesfaelle-auf-den-inseln/ Sun, 05 Jul 2020 19:54:55 +0000 https://infos-grancanaria.com/?p=25478 Der Beitrag Corona Update Kanaren: 3 Wochen keine Todesfälle auf den Inseln erschien zuerst auf Infos Gran Canaria | Das Inselportal.

Gesundheitsministerium Kanaren auf Gran Canaria

Es gibt nur eine Neuinfektion, auf Teneriffa.

Weitere tolle Beiträge unter Infos Gran Canaria | Das Inselportal.

]]>
Der Beitrag Corona Update Kanaren: 3 Wochen keine Todesfälle auf den Inseln erschien zuerst auf Infos Gran Canaria | Das Inselportal.

Gesundheitsministerium Kanaren auf Gran Canaria

Kanarische Inseln – Die neusten täglichen Daten zum Coronavirus auf den Kanarischen Inseln liegen vor, wir nutzen die WEB-Statistik* vom Nachmittag (heute gab es diese erst nach 20 Uhr…) und fassen diese in diesem täglichen Bericht zusammen. Demnach gibt es auf den Kanarischen Inseln aktuell 2.447 (+1) akkumulierte Fälle (seit 31. Januar 2020, mit Stand heute 14 Uhr). In den letzen 24 Stunden gab es kein neues Todesopfer. Insgesamt gibt es bisher 162 Opfer auf den Inseln. Bisher litten alle Opfer an entsprechenden Vorerkrankungen. Die meisten Opfer sind derzeit männlich (91). Teneriffa zählt aktuell 110 Opfer und Gran Canaria 39. Lanzarote beklagt 6 Opfer und La Palma 7.

Das positive an den Daten der Kanaren von heute ist, dass es seit 3 Wochen keine Todesfälle gab.

Aktuell sind 2.221 Patienten als geheilt eingestuft. Von allen aktiven Fällen befinden sich aktuell 2 im Krankenhaus (+1). Davon 2 auf der Intensivstation (+1). Laut Web-Statistik gibt es aktuell noch 64 aktive Fälle auf den Kanarischen Inseln (+1)*.

Nach Inseln aufgesplittet gibt es die folgenden akkumulierten Fälle:

Teneriffa 1.504 (+1), davon noch aktiv 8 (+1). Gran Canaria 610, davon noch aktiv 10. La Palma 107, davon noch aktiv 0. Fuerteventura 87, davon noch aktiv 40. Lanzarote 85, davon noch aktiv 0. La Gomera 8, davon noch aktiv 0. Auf El Hierro 3, davon noch aktiv 0. La Graciosa ist die einzige Insel ohne infizierte Person bisher. 43 Personen sind keine Residenten auf den Kanarischen Inseln, davon noch 6 aktiv.

Weltweite Daten laut John Hopkins Universität**:
Bisher infizierte: 11.317.637 davon wieder geheilte: 6.111.910 gestorbene: 531.729 aktiv infiziert: 4.673.998. Weltweit sind die aktiven Fälle mit COVID-19 zu gestern gestiegen. Die USA hat die am höchsten liegende Infektionsrate, bisher wurden dort 2.852.807 Menschen positiv auf COVID-19 getestet. Brasilien liegt mit 1.577.004 Fällen auf Platz zwei, gefolgt von Russland (680.283) und Indien (673.165). – TF

*= Wie verwenden für diese Statistik die Daten der Meldeadresse der Patienten. Auf der Web-Statistik kann man sich die Daten auch anders ansehen. Daher können alle Daten abweichend sein. In der Webstatistik fehlen die Angaben zum Gesundheitspersonal derzeit.

**= Die Daten von der John Hopkins Universität können abweichend von den Daten der Behörden in den entsprechenden Ländern sein.

Weitere Artikel zum Thema:
Alle Artikel als Archiv zum Cornavirus auf den Kanaren

Alle News immer direkt auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Weitere tolle Beiträge unter Infos Gran Canaria | Das Inselportal.

]]>
Torres hofft das der Tourismus ab September Schwung aufnimmt https://infos-grancanaria.com/2020/torres-hofft-das-der-tourismus-ab-september-schwung-aufnimmt/ Sun, 05 Jul 2020 10:32:46 +0000 https://infos-grancanaria.com/?p=25475 Der Beitrag Torres hofft das der Tourismus ab September Schwung aufnimmt erschien zuerst auf Infos Gran Canaria | Das Inselportal.

Angel Victor Torres - Presskonferenz

Ab September 2020 soll der internationale Tourismus wieder richtig in Schwung kommen, so hofft es Torres.

Weitere tolle Beiträge unter Infos Gran Canaria | Das Inselportal.

]]>
Der Beitrag Torres hofft das der Tourismus ab September Schwung aufnimmt erschien zuerst auf Infos Gran Canaria | Das Inselportal.

Angel Victor Torres - Presskonferenz

Kanarische Inseln – Der Präsident der Kanaren, Ángel Víctor Torres, glaubt daran, dass der Tourismus auf den Kanarischen Inseln auf einem guten Weg ist. Die „Daten für den aktuellen Sommer geben Hoffnung auf eine gute Hochsaison ab September 2020“. So sagte es der Präsident in einem Interview mit EuropaPress. Derzeit ist der Sektor von lokalem und nationalem Tourismus abhängig und obwohl die Belegung nicht dem entspricht, was man aus den Vorjahren kennt, hat Torres „Hoffnung für die Hochsaison“.

Er macht dies an den angekündigten Eröffnungen von Hotels fest. „Zum Beispiel gibt es Ketten mit 16 Hotels auf den Kanarischen Inseln, davon sind bereits 12 geöffnet bzw. werden in Kürze geöffnet sein, dies ist ein relativ hoher Prozentsatz“. Er wies darauf hin, dass so die Reaktivierung des internationalen Tourismus bis September gut funktionieren kann.

Man geht Hand in Hand

Laut Torres steht man im permanenten Kontakt mit dem Hotelsektor und man habe einen „großen Konsens“ für die Situation. Man geht daher „Hand in Hand“. Dies habe man bereits seit der Insolvenz von Thomas Cook so etabliert. Er hob auch hervor, dass der Sektor zum Zeitpunkt des Materialmangels von Masken und Pflegeprodukten immer an der Seite der Regierung stand und diese auch mit Lieferungen aus China etc. unterstützte. Alle wissen, wie wichtig eine gute Beziehung zueinander ist.

Der Tourismussektor habe gemeinsam mit der Regierung der Kanaren auch den Pakt zum wirtschaftlichen Wiederaufbau ausgearbeitet und unterzeichnet. „Seit dem 1. Juli öffnen täglich mehr und mehr Betriebe“, merkte Torres dazu noch an.

Er gab allerdings auch zu, dass es „viel Unsicherheit“ darüber gibt, wie die Pandemie sich weiterentwickelt. Insbesondere in den Herkunftsländern der Touristen. „Aber ich muss zugeben, dass die Kanarischen Inseln stolz auf den Sektor und die Gewerkschaften sein können, weil sie diesen Umständen gerecht wurden. Im Vergleich zu anderen Regionen in Spanien hat man auf den Kanaren immer im Schulterschluss gehandelt.“ So endete das Interview mit Torres.

Präsident geht konträr mit den „Experten“

Allerdings hat Torres irgendwie vergessen, dass viele Experten und Unternehmensverbände die aktuellen Prognosen für das laufende Jahr eher schlechter deuten. Zudem denken viele, dass man bis 2022 brauchen wird, um den Tourismus wieder auf ein Niveau zu bringen, wie vor COVID-19. Wir haben dazu ja bereits hier berichtet. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Alle Artikel als Archiv zum Cornavirus auf den Kanaren

Alle News immer direkt auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Weitere tolle Beiträge unter Infos Gran Canaria | Das Inselportal.

]]>
Motorradfahrer auf der GC-1 bei San Fernando tödlich verunglückt https://infos-grancanaria.com/2020/motorradfahrer-auf-der-gc-1-bei-san-fernando-toedlich-verunglueckt/ Sun, 05 Jul 2020 10:08:08 +0000 https://infos-grancanaria.com/?p=25473 Der Beitrag Motorradfahrer auf der GC-1 bei San Fernando tödlich verunglückt erschien zuerst auf Infos Gran Canaria | Das Inselportal.

Krankenwagen

Die Rettungskräfte konnten den Mann leider nicht retten.

Weitere tolle Beiträge unter Infos Gran Canaria | Das Inselportal.

]]>
Der Beitrag Motorradfahrer auf der GC-1 bei San Fernando tödlich verunglückt erschien zuerst auf Infos Gran Canaria | Das Inselportal.

Krankenwagen

San Bartolomé de Tirajana – Laut einem Bericht der Notrufzentrale 1-1-2 ist gestern ein Motorradfahrer auf der GC-1 in der Nähe von San Fernando tödlich verunglückt. Gegen 17 Uhr erreichten mehrere Anrufe die Notrufzentrale und berichteten über einen Motorradfahrer, der auf der GC-1 schwer gestürzt sei. Es wurden zwei Krankenwagen, die Feuerwehr und die lokale Polizei zur Unfallstelle geschickt. Auch die Guardia Civil (Verkehrssicherheit) und Mitarbeiter der Straßenwache sind zum Einsatzort gekommen.

Der Motorradfahrer wurde noch lebend angetroffen, allerdings ist er aufgrund der Schwere der Verletzungen noch am Unfallort verstorben. Er muss die Kontrolle über das Motorrad verloren haben, warum ist allerdings unklar. – TF

Alle News immer direkt auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Weitere tolle Beiträge unter Infos Gran Canaria | Das Inselportal.

]]>
Diebstahl aus letztem Februar in einem Restaurant in Playa del Inglés aufgeklärt https://infos-grancanaria.com/2020/diebstahl-aus-letztem-februar-in-einem-restaurant-in-playa-del-ingles-aufgeklaert/ Sun, 05 Jul 2020 10:01:12 +0000 https://infos-grancanaria.com/?p=25470 Der Beitrag Diebstahl aus letztem Februar in einem Restaurant in Playa del Inglés aufgeklärt erschien zuerst auf Infos Gran Canaria | Das Inselportal.

Nationale Polizei

Der Mann ist bisher bei der Polizei nicht aufgefallen

Weitere tolle Beiträge unter Infos Gran Canaria | Das Inselportal.

]]>
Der Beitrag Diebstahl aus letztem Februar in einem Restaurant in Playa del Inglés aufgeklärt erschien zuerst auf Infos Gran Canaria | Das Inselportal.

Nationale Polizei

Playa del Inglés – Laut einem Bericht der nationalen Polizei wurde ein Diebstahl aus dem vergangenen Februar in einem Restaurant in Playa del Inglés nun aufgeklärt. Der Restaurantbesitzer zeigte im Februar bei der Polizei den Diebstahl von Tischen der Terrasse und Grillutensilien an. Der damalige Wert wurde mit 7.500 Euro beziffert. Nach ein wenig Untersuchungsarbeit und Zeugenbefragungen konnte die Polizei nun einen Täter ermitteln.

Es handelt sich um einen 61-jährigen Mann aus San Bartolomé de Tirajana, zur Nationalität wurden keine Angaben gemacht. Er habe keine Einträge in der Polizeiakte. Er wurde verhaftet und muss sich nun vor Gericht wegen Diebstahl verantworten. – TF

Alle News immer direkt auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Weitere tolle Beiträge unter Infos Gran Canaria | Das Inselportal.

]]>
Erneut Wetterwarnung wegen Hitze, Gran Canaria im Süden mit Stufe orange! https://infos-grancanaria.com/2020/erneut-wetterwarnung-wegen-hitze-gran-canaria-im-sueden-mit-stufe-orange/ Sat, 04 Jul 2020 16:42:18 +0000 https://infos-grancanaria.com/?p=25465 Der Beitrag Erneut Wetterwarnung wegen Hitze, Gran Canaria im Süden mit Stufe orange! erschien zuerst auf Infos Gran Canaria | Das Inselportal.

Wetterwarnung Montag 6 Juni 2020

Nur heute gibt/gab es eine Verschnaufpause bei der Hitze

Weitere tolle Beiträge unter Infos Gran Canaria | Das Inselportal.

]]>
Der Beitrag Erneut Wetterwarnung wegen Hitze, Gran Canaria im Süden mit Stufe orange! erschien zuerst auf Infos Gran Canaria | Das Inselportal.

Wetterwarnung Montag 6 Juni 2020

Kanarische Inseln – Am heutigen Samstag macht die Hitzewelle eine Verschnaufpause, aber nur für diesen Tag. Denn AEMET hat für den morgigen Sonntag bereits die nächste Hitzewarnung der Stufe gelb aktiviert. Jedoch gilt diese Stufe nur für Gran Canaria komplett. Alle anderen Inseln stehen derzeit auf grün.

Für den kommenden Montag gilt für Gran Canarias auf der Südhälfte sogar die Warnstufe orange! Die bedeutet, dass die Temperaturen am Montag lokal über 37 °C erreichen können. Die Inseln Lanzarote, Fuerteventura und Teneriffa haben für Montag die Warnstufe gelb bezüglich Hitze (lokal über 34 °C) aktiviert.

Vorhersagen rechnen damit, dass auch am Mittwoch weiterhin Hitzewarnung gelten könnte. Erst ab Donnerstag könnten sich die Temperaturen leicht absenken. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Wetterwarnung der Stufe gelb: Hitze, Wind und Wellen auf den Kanaren!, vom 01.07.2020
So übersteht man Hitzewellen auf Gran Canaria

Weitere tolle Beiträge unter Infos Gran Canaria | Das Inselportal.

]]>
Schleuser-Ring für Flüchtlinge gesprengt – 23 Festnahmen auf den Kanaren https://infos-grancanaria.com/2020/schleuser-ring-fuer-fluechtlinge-gesprengt-23-festnahmen-auf-den-kanaren/ Sat, 04 Jul 2020 16:33:21 +0000 https://infos-grancanaria.com/?p=25459 Der Beitrag Schleuser-Ring für Flüchtlinge gesprengt – 23 Festnahmen auf den Kanaren erschien zuerst auf Infos Gran Canaria | Das Inselportal.

Menschenhändler-Ring gesprengt

Zudem gab es 5 Festnahmen in anderen Teilen Spaniens

Weitere tolle Beiträge unter Infos Gran Canaria | Das Inselportal.

]]>
Der Beitrag Schleuser-Ring für Flüchtlinge gesprengt – 23 Festnahmen auf den Kanaren erschien zuerst auf Infos Gran Canaria | Das Inselportal.

Menschenhändler-Ring gesprengt

Kanarische Inseln – Laut Angaben der nationalen Polizei wurde in Spanien ein Schleuser-Ring gesprengt. Es wurden insgesamt 28 Personen verhaftet, die für die Organisation von Flüchtlingsbooten zwischen Marokko und den Kanarischen Inseln verantwortlich sind. Fünf der verhafteten Personen befinden sich weiterhin in U-Haft. Alle anderen wurden nach der Vernehmung wieder freigelassen.

Die Festnahmen fanden überwiegend auf den Kanarischen Inseln statt. 12 auf Fuerteventura, 6 auf Lanzarote, 4 auf Teneriffa und eine auf Gran Canaria. Zudem gab es 3 Festnahmen in Castellón, eine auf Ibiza und eine in Katalonien.

Bei den festgenommenen Personen wurde zudem Bargeld in Höhe von 5.630 € und 17 Mobilgeräte sichergestellt. Die Gruppe soll mindestens für 20 Boote die Organisation übernommen haben. Durch die festnahmen konnten weitere 8 Boote, die bereits in Planung waren, verhindert werden. Eines davon wäre mit mindestens 34 Flüchtlingen unterwegs gewesen. Insgesamt gehen die Ermittler davon aus, dass dadurch 200 Flüchtlinge an der Überfahrt gehindert werden konnten. Die Aktion wurde im Übrigen in Zusammenarbeit mir EUROPOL durchgeführt.

Die Gruppe hatte laut Angaben ein „hohes Maß an Raffinesse und Professionalität“. Zudem gab Polizei auch an, dass die Menschenhändler nicht zögerten Gewalt gegen die Flüchtlinge einzusetzen, wenn diese sich den Anweisungen widersetzten. Die Flüchtlinge zahlten zwischen 1.000 und 2.000 Euro pro Person für die Überfahrt. Auf den Kanarischen Inseln sollten diese dann in Empfang genommen werden und versteckt werden. – TF

Alle News immer direkt auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Weitere tolle Beiträge unter Infos Gran Canaria | Das Inselportal.

]]>