Infos Gran Canaria | Das Inselportal

Gran Canaria in den Bergen

admin

Freizeitangebote und Aktivitäten in den Bergen von Gran Canaria. Hier bei uns im Verzeichnis von Infos-GranCanaria.com!

von admin

In einem Saal des Kulturhauses werden 30 Zeichnungen und Gemälde des Künstlers Pino Falcón gezeigt, deren Werke durch die Darstellung von Charakteren bestimmt sind, die Teil der Geschichte Terors waren. Mo-Fr 11-13 Uhr und 18-20 Uhr.

 Museen /  Teror / 622 Ansichten

von admin

Die Malerin und Künstlerin Yolanda Graziani wurde am 5. Oktober 2000 in Anerkennung der künstlerischen und plastischen Werte ihrer Gemäldes zur Adoptivtochter der Gemeinde ernannt. In einem Saal des Kulturhaus kann man diverse Werke bewundern. Mo-Fr 11-13 Uhr und 18-20 Uhr. Meist handelt es sich um eine Abstrakte Gemäldesammlung. Ihre Werke zieren verschiedene Privatsammlungen in Spanien, den USA, Schweden, Italien, der Schweiz, Lateinamerika, Frankreich und England.

 Museen /  Teror / 751 Ansichten

von admin

Merkmale Länge 700 Meter ca. 70 Meter breit beliebt auch bei Canarios Spezifische Merkmale Überwiegend Steine und Kiesel mit kleineren sandigen Abschnitten, Sonnendecks sind auch installiert. Wasser mit ruhigen Bedingungen im Regelfall Diverse Parkplätze nah am Strand Sicherheit Rescue Team Sonstiges Da eine Promenade direkt am Strand vorhanden ist gibt es zahlreiche Gastrobetriebe und auch Toiletten in der Nähe

 Strände & Wassersport /  Agüimes / 431 Ansichten

von admin

Ein bei Einheimischen beliebter, recht langer, aber schmaler Strand. Merkmale Länge ca. 1.300 Meter ca. 15 Meter breit KEINE Sonnenschirme und Liegen Ja nach Saison eine mittlere Auslastung Spezifische Merkmale Kiesel-Strand in dunkler Farbe Wasser meist mit moderaten Bedingungen, teilweise sehr windig Beliebt auch bei Surfern Sicherheit Warnhinweise durch Warntafeln und Flaggen Rettungsschwimmer vor Ort Der Campingplatz Playa de Vargas liegt ganz in der Nähe! ADMINEINTRAG BILD: Promotour

 Strände & Wassersport /  Agüimes / 790 Ansichten

von admin

Merkmale Länge 290m Durchschnittliche Breite 27m Tauchgebiet Spezifische Merkmale Goldener feiner Sand Schwacher Wellengang Über einen Schotterweg (Abzweigung Paseo del Faro am Leuchtturm von Arinaga) gelangt man an den Strand, dort kann man auch Parken Sicherheit Teilweise überwacht durch Bademeister Bild: Maspalomas Ahora

 Strände & Wassersport /  Agüimes / 913 Ansichten

von admin

Der Presa de las Niñas befindet sich in der Gemeinde Tejeda und liegt direkt eingeschlossen an der GC-605. Die beste Ausblicke auf den See bekommt man an einem der Picknickplätze, dessen Gokoordinaten lauten: 27.920902634722726, -15.670666611492786. Zu einem anderen Rastplatz kann man bequem mit dem Auto fahren, der ist in der Karte markiert! Man kann auch mit dem Bus (Global) dorthin gelangen, weitere Informationen dazu gibt es HIER. Die maximale Stauhöhe beträgt 31 Meter und der See fasst 5.180.820,00 m³! Die Naturenklave liegt auf der Südseite des Massivs von Gran Canaria im Gemeindegebiet von Tejeda an einem Ort, der als Majada Alta bekannt ist und dem Netz der Naturräume des Biosphärenreservats angehört. Für die Beobachtung von Vögeln ist dies vermutlich der beste Ort auf der ganzen Insel. Aber vor allem ist die Presa de Las Niñas in jeder Beziehung ein herrliches Fleckchen Erde. Dort gibt es auch einen Campingplatz! Details dazu gibt es HIER! Ein besonders geschützter Baum (Árbol de Casandra) befindet sich auch in dem Gebiet!

 Seen auf Gran Canaria /  Tejeda / 1086 Ansichten

von admin

Der Presa de los Pérez befindet sich in der Gemeinde Artenara und liegt direkt eingeschlossen an der GC-217 und dem Naturschutzgebiet Tamadaba. Die GC-217 ist extrem schmal und nur ein Auto kommt an vielen stellen durch, daher ist Vorsicht geboten, wenn man hier lang fährt. Parken kann man nur an der Staumauer oder in ein paar vereinzelten Buchten! Die maximale Stauhöhe beträgt 45 Meter und der See fasst 1.701.986,00 m³! Bild: Jose Suárez Google

 Seen auf Gran Canaria /  Artenara / 812 Ansichten

von admin

Der Presa de Lugarejos befindet sich in der Gemeinde Artenara und liegt direkt eingeschlossen an der GC-217 und dem Naturschutzgebiet Tamadaba. Die GC-217 ist extrem schmal und nur ein Auto kommt an vielen stellen durch, daher ist vorsicht geboten, wenn man hier lang fährt. Parken kann man nur an der Staumauer oder in ein paar vereinzelnten Buchten! Die maximale Stauhöhe beträgt 40 Meter und der See fasst 1.186.150,00 m³! Bild: Infos-GranCanaria.com

 Seen auf Gran Canaria /  Artenara / 1432 Ansichten

von admin

Der Presa las Hoyas befindet sich in der Gemeinde Artenara und liegt direkt eingeschlossen an der GC-217 und dem Naturschutzgebiet Tamadaba. Die GC-217 ist extrem schmal und nur ein Auto kommt an vielen stellen durch, daher ist vorsicht geboten, wenn man hier lang fährt. Parken kann man nur an der Staumauer oder in ein paar vereinzelnten Buchten! Die maximale Stauhöhe beträgt 40 Meter und der See fasst 1.013.298,00 m³! Bild: Infos-GranCanaria.com

 Seen auf Gran Canaria /  Artenara / 1262 Ansichten

von admin

Über das Rathaus Valleseco kann man sowohl als Anwohner als auch als Tourist (touristische Webseite) entsprechende Informationen zur Gemeinde erhalten.

 Stadt /  Valleseco / 380 Ansichten

Seite 3 von 4