Alles wieder im grünen Bereich – Temperaturen gehen zurück

Bild Info: Wie man auf der Karte von AEMET sehen kann, gibt es keinen Bereich mehr mit einer Wetterwarnung auf den Kanarischen Inseln. Bild: AEMET

Kanarische Inseln – Alles wieder im grünen Bereich. So sieht es zumindest auf der Wetterkarte von AEMET, dem Staatlichen Wetterdienst aus. Die erste Hitzewelle des Jahres ist auf den Kanarischen Inseln zu Ende und ab heute wird es wieder angenehmer. Der Staub legt sich bzw. wird weiter getragen und die Temperaturen sinken.

Gestern gab es nochmals einen heißen Sommertag mit Temperaturen zwischen 30°C und 40°C, dies wird heute kaum noch erreicht.

Die höchste, offiziell gemessene Temperatur auf Gran Canaria wurde am Samstag in La Aldea de San Nicolás gemeldet. Hier stieg das Quecksilber auf 40,2°C, im Schatten natürlich.

Die meisten Menschen haben die Tage am Strand verbracht, wenn es der Staub denn zugelassen hat. Ansonsten wurde sich überwiegend drinnen aufgehalten und de Wasserkonsum war an diesem Wochenende sehr hoch. – CK

Ähnliche Beiträge