Dertour

Kanarische Inseln unterbieten Defizitziel um 0,2% im Jahr 2013

Bild Info: Durch gestiegene Einnahmen konnte das Defizit um 0,2% unterboten werden. Bild: Archiv

Kanarische Inseln – Die Kanarischen Inseln haben das Defizitziel der spanischen Regierung für das Jahr 2013 einhalten können. Aufgrund der Wirtschaftskrise wurde von der Zentralregierung in Madrid für jede Region ein Defizitziel ausgegeben, welches eingehalten werden sollte, die Kanarischen Inseln haben dies zusammen mit 10 weiteren Regionen auch geschafft. Das Defizitziel wurde dabei für jede Region individuell ermittelt und festgelegt.

Die Kanarischen Inseln konnten mit einem Defizit von 1% zwischen Einnahmen und Ausgaben das Defizitziel von 1,2% um 0,2%-Punkte unterbieten, so besättigte das Finanzministerium die Daten des Jahres 2013 am gestrigen Montag.

Murcia und Aragon konnten Ihre Ziele hingegen nicht erfüllen, im Gegenteil, hier wurden die Defizitziele um mehr als das doppelte überschritten. Auch Valencia, Castilla-La Mancha, Katalonien und Navarra haben die Ziele nicht erfüllen können.

Das gesamte spanische Deifizit in allen Regionen zusammen beläuft sich auf 1,54%, so das Finanzministerium. – TF

Ähnliche Beiträge