Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsWirtschaft & Branchen

Autonomos bekommen automatisch Sozialversicherungsbeiträge erstattet

Spanien – Es gab und gibt viel Diskussionen darüber, wieso der Staat von den Autonomos die Zahlung der Sozialversicherung nicht ausgesetzt hat und die Beiträge einfach am Monatsende von den Konten eingezogen hat. Dies, obwohl der größte Anteil der Autonomos die Arbeit wegen des Ausnahmezustandes einstellen musste. Nun teilte die Sozialversicherung mit, dass ab Mitte Mai die anteilige Rückerstattung erfolgen würde. Dies geschieht automatisch und man muss dies nicht beantragen. Diese Meldung verbreitet man über das soziale Netzwerk Twitter.

Alle Autonomos die den eigenen Betrieb pausiert und eingestellt haben, sowie den Antrag auf überbrückendes Arbeitslosengeld gestellt haben, welches seit gestern in der Auszahlung sein soll, werden diese Rückerstattung automatisch erhalten. Das sind aktuell 920.000 Autonomos. Allerdings werden noch weitere Anträge bearbeitet. Es werden voraussichtlich 1,1 Millionen Autonoms sein, die diese Hilfe beanspruchen werden.

Kritik von ATA

Der nationale Verband der Autonomos (ATA) kritisierte die Regierung scharf. Laut Präsident Lorenzo Amor seien „die Selbstständigen nicht da, um dem Staat Geld zu leihen und es zwei Monate später zurückzubekommen! Es wäre einfach gewesen, das andersherum zu machen“. Er hofft darauf, dass der Staat „aus dem Fehler lernen wird und die Aprilzahlung nicht von den Konten der Autonomos abgebucht wird“.

Für Autonomos sieht es immer noch am schlimmsten aus. Denn bisher laufen alle Zahlungen einfach weiter. Hilfen gab es bisher nicht. Das überbrückende Arbeitslosengeld, welches mindestens 661 Euro beträgt wird den meisten nicht reichen, um alle Kosten zu decken. Steuerzahlungen werden zwar derzeit nicht eingefordert, aber diese müssen nachträglich erfolgen. Ansonsten zahlt man hohe Zinsen an den Staat. Auf den Kanarischen Inseln soll das überbrückende Arbeitslosengeld auf 100 % aufgestockt werden. Dann hätte jeder Autonomo etwa 900 €, was auch nicht besonders viel ist, wenn man bedenkt, dass viele ein Ladenlokal mieten und dafür teils Mieten von mehreren Tausend Euro zahlen müssen. Die ICO-Kreditlinien verursachen auch eher Probleme als diese helfen. Selbst wenn ein Autonomo die Kredite bekommt, zurückzahlen muss er diese ja auch. Die Frage wird sein, ist das dann überhaupt möglich, bei einer nicht laufenden Wirtschaft? – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Alle Artikel als Archiv zum Cornavirus auf den Kanaren

Alle News immer direkt auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Ähnliche Beiträge

22,5 Jahre Haft und 150.000€ Entschädigung wegen Mord an Lebensgefährtin auf Gran Canaria

admin

20 Jahre Haft für Mord an Ex-Freundin gefordert

admin

Touristen geben soviel aus wie in den letzten 6 Jahren nicht!

admin