Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsGeschehnisse

2 Tote an Weihnachten in der Gemeinde Mogán

Lesedauer < 1 Minute

Mogán – In weniger als 24 Stunden hat man in der Gemeinde Mogán zwei Menschen aus dem Meer geholt. Beide sind Tod. Eine Frau in den 40er Jahren wurde am Heiligen Abend noch in der Nähe des Strandes von Puerto Magen aus dem Wasser gerettet, dies ereignete sich gegen 12:52 Uhr. Sie war dort tauchen und litt an Würgereizen, als Sie gerettet wurde. Im Krankenwagen verstarb sie jedoch. Die Todesursache war wohl ein Herzinfarkt.

Am ersten Weihnachtsfeiertag wurde dann ein lebloser Körper eines Mannes in den 60er Jahren gefunden. Um 11:22 Uhr wurde dies gemeldet und in der Nähe von Porto Novo wurde der Mann dann geborgen. Welche Hintergründe es hierbei gibt, ist noch unklar. – TF

Ähnliche Beiträge

Motorradfahrer in Mogán tödlich verunglückt

admin

Drogendealer in Playa del Inglés festgenommen

admin

Im August wurden 7 Todesfälle durch Ertrinken auf den Kanaren gemeldet

admin