Krise: Zahl der Einbrüche auf Gran Canaria extrem gestiegen

Bild Info: Die Polizei hat es mit soviele Einbrüchen zu tun wie nie. Bild: Archiv

Gran Canaria – Die Wirtschaftskrise zieht weitere Kreise. Seit dem Ausbruch ist die Zahl der Einbrüche stark angestiegen. Das Innenministerium hat eine neue Statistik veröffentlicht in der ein klarer Trend abzulesen ist. 43,3 Prozent mehr Einbrüche im Vergleich zum Vorjahr. Der landesweite Durchschnitt liegt sogar 20 Punkte unter den Werten von Gran Canaria. Das ist äußerst beängstigend, denn die Zahl der Langzeitarbeitslosen steigt stetig an, diese bekommen keinerlei Unterstützung vom Staat und somit ist ein weiterer Anstieg dieser Zahlen zu befürchten, wenn die Regierung sich nicht endlich darum kümmert, neue Arbeitsplätze zu schaffen.

Horrorszenarien wie in Südamerika könnten die Folge sein, dort gibt es weitläufig keine Mittelschicht mehr und die Bevölkerung teilt sich in arm und reich. In diesen Extremen Gesellschaften sind kriminelle Machenschaften an der Tagesordnung, das gilt es, auf europäischem Boden zu verhindern. – TF

Ähnliche Beiträge