Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsGeschehnisseNatur & Umwelt

Illegale Fischerei aufgedeckt – 150 Kilo Sardinen sichergestellt

Lesedauer < 1 Minute

Las Palmas – Die Guardia Civil hat im Sporthafen von Las Palmas ein Boot aufgebracht, welches illegale Fischerei betrieben hat. Man wurde auf die Wilderei aufmerksam durch die Berufsfischer in Las Palmas, es lagen mehrere Beschwerden wegen Wilderei vor, die von den Berufsfischern eingereicht wurden. Nach Angaben der Berufsfischer wurden Fangeräte in den Nächten auf die Ausflugsschiffe gebracht, um damit illegal zu fischen.

Die Guardia Civil nahm die Beschwerden sehr ernst und begann den Hafen zu beobachten. Und tatsächlich, am Morgen des 17. September konnte die Guardia Civil ein verdächtiges Boot ausmachen, das Boot wurde weiter beobachtet und bei seiner Rückkehr in den Hafen gestoppt. Bei der Kontrolle des Bootes wurden 150 Kilo Sardinen gefunden und beschlagnahmt. Ebenso wurden entsprechende Fangutensilien sichergestellt, der Kapität des Bootes wird nun vom Ministerium für Fischerei und Wasserwirtschaft wegen Wilderei angeklagt. – TF

Ähnliche Beiträge

Pionierleistung: Neues selbst installierendes Offshore-Windrad vor Las Palmas verankert (inkl. Video)

admin

3er Koalition in Las Palmas perfekt – Augusto Hidalgo wird neuer Bürgermeister

admin

Razzia in einer Disco in Playa del Inglés bringt 70 Jugendliche zu Tage

admin