Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsGeschehnisse

134 Kartons mit Zigaretten bei einer Razzia sichergestellt

Santa María de Guía – Bei einer Razzia in Santa María de Guía hat die Guardia Civil 134 Kartons mit Zigaretten (1.362 Päckchen) sichergestellt. Nach Angaben der Behörden seien die Pakete nicht gemäß der Gesetztgebung eingeführt und weiterverkauft worden. Zudem verstieß der Besitzer gegen das Gesetz 28/2005 vom 26. Dezember, welches auf die Maßnahmen gegen das Rauchen für die Gesundheit abzielt.

Auf die Spur ist die Guardia Civil gestoßen, nachdem es ein paar Beschwerden gegeben hatte und einige Lokale in Las Palmas untersucht wurden. Daraufhin konnte der Zulieferer ermittelt werden und das Gericht ordnete eine Durchsuchung an, dabei waren die Beamten erfolgreich.

Der „Importeur“ hat demnach gegen mehrere Gesetzte verstoßen, einmal die Gesundheitsgefährdung, der Import selbst, der Verkauf und die Werbung für diese Zigaretten. Was für eine Strafe den Besitzer nun erwartet ist unklar. – CK

Ähnliche Beiträge

Ende des Alarmzustandes = Massenpartys in ganz Spanien mit zehntausenden Personen

admin

Zahl der Straftaten auf den Kanaren im ersten Quartal um 15,7% gesunken!

admin

16 Wildtiere, die als potenziell gefährlich gelten, wurden in Telde sichergestellt

admin