Bilanz: Mehr internationale Fluggäste – weniger nationale Fluggäste

Bild Info: Der Flughafen von Gran Canaria war der Flughafen mit den meisten Passagieren im Jahr 2013. Bild: Infos-GranCanaria.com/TF

Kanarische Inseln – Wie die Flughafengesellschaft AENA mitteilte, hat es auf den Kanarischen Inseln im Jahr 2013 einen Rückgang der Fluggäste um 0,9% gegeben auf nunmehr 32.550.000 Passagiere, verglichen mit 2012, gleichzeitig meldete man auch, dass die Zahl der ausländischen Passagiere um 1 Mio angestiegen ist. Der Rückgang sei damit allein auf inländische Gäste zurück zuführen.

Die Zahl der ausländischen Passagiere ist um 4,4% auf nunmehr 21,14 Millionen Gäste angestiegen, dies unterstreicht auch das Tourismusjahr 2013, welches für einen Rekord nach dem anderen sorgte. Aena betont, dass diese Zahl der internationalen Gäste die höchste der Geschichte der Kanarischen Inseln ist. Laut einer landesweiten Statistik legt der Flughafen von Teneriffa Süd auf dem sechsten Platz, was die Abfertigung von Fluggästen betrifft. Aber auch Gran Canaria (Platz 7) und Lanzarote (Platz 8) liegen damit in den TOP-10.

Teneriffa Süd konnte ein Plus von 4,6% bei internationalen Gästen verbuchen und kommt auf nun 7,88 Millionen Gäste im Jahr 2013. Gran Canaria beendete das Jahr mit einem Plus von 4,5% und 5,97 Millionen internationalen Gästen. Auf La Palma musste man einen Rückgang von 13,3% verkraften auf gerademal 212.081 internationale Gäste. Teneriffa Nord hat am meisten Verluste in diesem Bereich eingefahren, minus 16,4% auf 55.530 internationale Gäste.

Die meisten, der internationalen Gäste, kamen aus EU-Staaten (19,07 Millionen), der Rest (2,07 Millionen) kamen aus nicht EU-Staaten. Inländische Gäste wurden insgesamt 10,91 Millionen registriert.

Der Flughafen mit der insgesamt höchsten Passagierzahl ist der Flughafen von Gran Canaria. Insgesamt 9,77 Millionen Passagiere wurden auf unserem Flughafen abgefertigt, was ein Plus von 1,2% verglichen mit 2012 bedeutet. Teneriffa Süd liegt auf dem weiten Platz mit 8,7 Millionen Passagieren und eine Plus von 2%. Den stärksten Zuwachs, in den TOP-3, insgesamt hatte Lanzarote zu verbuchen, ein Plus von 3,2% brachte mit 5,33 Millionen Passagieren den dritten Platz auf den Kanarischen Inseln. Allerdings gab es noch einen anderen „Überflieger“ La Gomera verbuchte ein Plus von 24,2% bei allen Passagieren auf nun 24.469 Gäste.

Die Zahl der Starts und Landungen wurde trotzt der gestiegenen Zahlen reduziert, was auf gutes Management der Fluggesellschaften hindeuten lässt. Insgesamt gab es einen Rückgang um 6% auf 299.003 Operationen. Das ist gut für die Umwelt! Gran Canaria war der Flughafen mit dem meisten Operationen, insgesamt 95.483 Starts und Landungen wurden hier durcgeführt. – TF

Ähnliche Beiträge