Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsSonstiges

Calle Princesa Guayarmina in Arguineguin wird für 645.000 Euro saniert

Arguineguin – Die Ausschreibung für die Erneuerung der Calle Princesa Guayarmina in Arguineguin ist zu ende. Das beste Angebot lag bei 645.000 Euro, welches die Gemeinde angenommen hat. Wenn die Bauarbeiten auf der Straße einmal begonnen haben, sollen diese binnen 4,5 Monaten abgeschlossen sein. Neben der Straßenoberfläche wird aber auch noch das Kanalnetz, das Wasserversorgungsnetz, die Bewässerung, die Straßenbeleuchtung und die Telefonnetze erneuert.

Die Bürgersteige werden Barrierefrei gestaltet, so dass auch künftig Menschen mit Behinderung diese Wege nutzen können. Dort wo noch keine Bäume stehen, werden neue Bäume gepflanzt, damit es mehr Schatten gibt.

Damit wird ein nächster Schritt im Plan zur städtischen Verbesserung von Arguineguin umgesetzt. Auch die GC-500, die mitten durch Arguineguin geht soll erneuert werden, diese war bis vergangenen Monat noch im Besitz der Regierung von Gran Canaria, nun hat die Gemeinde Mogán jedoch die Hoheitsrechte an der Straße und kann sich darum kümmern, dass auch diese Straße erneuert wird. – TF

Ähnliche Beiträge

Parque Sur in Maspalomas bekommt für 680.000 € einen neuen See

admin

Touristin wurde in Puerto Rico beklaut – Beide Täter festgenommen

admin

Zufahrt zum Aussichtspunkt „Montaña de Arucas“ für 6 Monate nicht möglich

admin