Dertour

Der Meerengel (kanarischer Hai) steht kurz vor dem Aussterben durch Sportfischer

Bild Info: Ein Meerengel in den Gewässern von Teneriffa. Bild: Flickr by Philippe Guillaume

Kanarische Inseln – Die Allianz der kanarischen Haie, das ist eine Schutzorganisation für Haie die rund um die Kanaren leben, hat alarmierende Informationen bekannt gegeben. Der sogenannte Meerengel oder auch gemeine Engelhai (Squatina squatina), den es so gut wie nur noch auf den Kanarischen Inseln zu finden gibt, wird trotzt eines Verbotes der EU von Sportfischern in den kanarischen Gewässern noch immer gefischt. Dies teilte die Allianz am vergangenen Wochenende auf der internationalen Dive Travel Show in Madrid mit.

Der Meerengel steht auf der Liste der International Union for Conservation of Nature (IUCN) als eine vom aussterben bedrohte Art. Diese Haiart zählt damit zu den 100 am stärksten bedrohten Tieren der Erde.

Da sein Lebensraum sich fast ausschließlich auf die Kanarischen Inseln zurückgebildet hat, ist der Hai mittlerweile auch als „kanarischer Hai“ bekannt. Jährlich kommen viele Taucher zu den Inseln, nur um diese Tierart zu bewundern.

Die Allianz der kanarischen Haie fordert nun auch, dass die Bestrafungen für die Fischer, die diese Art fangen härter werden und auch besser verfolgt werden. Dem können wir nur beipflichten! – TF

Ähnliche Beiträge