Zahl der Beschäftigten im Tourismus um 5,9% angestiegen

Bild Info: Die Hotels auf den Kanaren haben doch mehr Menschen in Arbeit gebracht als bisher gedacht. Bild: Infos-GranCanaria.com/TF (Riu Palace Maspalomas)

Kanarische Inseln – Auch wenn die Zahlen im Tourismus schier durch die Decke gegangen sind, so schien es bisher so, als würde gerade in diesem Sektor kaum ein neuer Arbeitsplatz entstehen. Wie die neusten Zahlen belegen, sind in der Tourismus-Industrie auf den Kanarischen Inseln im Januar 5,9% mehr Menschen beschäftigt als noch im Januar 2013, diese sogar sozialversicherungspflichtig.

In Zahlen ausgedrückt arbeiten nun 120.523 Menschen mehr im Tourismus als noch von 12 Monaten. Eigentlich eine gute Entwicklung, besonders, wenn man die Daten der anderen spanischen Regionen als Vergleich nimmt. Spanienweit wurden 2,2% mehr Menschen im Tourismus angestellt als noch vor einem Jahr, die Kanarischen Inseln liegen demnach fast 3-mal über diesem Wert und sind damit bei den Zuwachsraten unangefochten auf dem ersten Platz in Spanien.

Hier lässt sich darauf hoffen, dass dieser Trend auch in den kommenden Monaten weitergeht, denn der Dienstleistungssektor auf den Kanarischen Inseln ist der Bereich, in dem es am meisten arbeitslose gibt. – TF

Ähnliche Beiträge