Kanaren werben auf der ITB 2014 um mehr deutsche Gäste

Bild Info: Die ITB in Berlin wird Jährlich von mindesten 150.000 Besuchern besucht. Bild: ITB Berlin

Kanarische Inseln – Auch in diesem Jahr nehmen die Kanarischen Inseln wieder an der internationalen Tourismusbörse in Berlin (ITB) teil. Die Messe findet vom 5. bis zum 9. März in der deutschen Hauptstadt statt und soll wieder für mehr deutsche Touristen auf den Kanarischen Inseln werben. Im Jahr 2013 sank die Gesamtzahl an deutschen Gästen um 1,72%, was jedoch im Dezember und Januar schon ganz anders aussah, denn im Dezember gab es 19,41% mehr deutsche Touristen als im Jahr 2012 und im Januar 2014 auch noch mal ein Plus von 18,2% verglichen mit Januar 2013.

Diesen Trend möchte man mit dem Messeauftritt in Berlin weiter unterstützen. Auch die erhöhte Sitzplatzkapazität für die Sommermonate soll ihr Übriges dazu beitragen (siehe Artikel unten). Das Tourismusministerium betonte, dass die Kanarischen Inseln in Deutschland ein „positives Image“ haben und eine „bekannte Marke“ an sich sind. Das Interesse an den Inseln muss nur etwas verstärkt werden.

Auch wenn die Zahlen der deutschen Touristen im Jahr 2013 leicht rückläufig waren, so waren die Ausgaben jedoch höher. Pro Tag und Kopf wurden 280,60 Euro ausgegeben, was ein Plus von 1,8% gegenüber 2012 bedeutet. Die Gesamtausgaben belaufen sich auf 689,5 Millionen Euro, was ebenfalls ein kleines Plus von 0,7% verglichen mit 2012 bedeutet.

Das Budget für den Messestand auf der ITB wurde mit 381.300 Euro beziffert, was genau 100.000 Euro weniger sind als zur ITB im Jahr 2013. Der Stand soll 941 Quadratmeter groß sein und denen der Messen in London und Madrid ähnlich sein. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Sommerflugplan: 691.797 Plätze mehr zu den Kanaren als 2013, vom 18.02.2014

Ähnliche Beiträge