Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsGeschehnisse

Erneut kam ein Boot mit 40 Flüchtlingen in die Gewässer von Gran Canaria

Arguineguin – Erneut wurden Flüchtlinge aus Afrika von der Küstenwache aus einem Boot gerettet, diesmal waren es 40 an der Zahl, darunter zwei Kinder unter 13 Jahren und eine schwangere Frau. Aufgegriffen wurde das Boot etwa 18 Seemeilen südöstlich von Gran Canaria, die bestätigte das Rote Kreuz gegenüber Efe. Am späten Abend gegen 23 Uhr traf das Rettungsschiff MerKalinan im Hafen von Arguineguin ein, wo die Flüchtlinge von freiwilligen Helfern des Roten Kreuzes die Erstversorgung erhalten haben.

Der allgemeine Gesundheitszustand der Flüchtlinge sei gut sagte das Rote Kreuz, lediglich die schwangere Frau wurde in das Gesundheitszentrum von Arguineguin gebracht um ihren Zustand genau zu überprüfen. Die Überfahrt hat etwa drei Tage gedauert.

Nachdem alle Flüchtlinge von Bord waren, wurden diese in die Räumlichkeiten der Guardia Civil nach Vecindario gebracht. – TF

Ähnliche Beiträge

ENDLICH: Faneque-Tunnel wird am morgigen Freitag für Verkehr geöffnet!

admin

Drogenbande in Mogán demontiert, über 10 Kilo Drogen beschlagnahmt

admin

15 Seebeben binnen 7 Stunden zwischen Gran Canaria und Teneriffa registriert

admin