Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsGeschehnisseGesellschaft

Falschmeldung: Es gibt keine Radarkontrollen im Tunnel Julio Luengo

Lesedauer < 1 Minute

Las Palmas – Derzeit werden per WhatsApp und sozialen Medien Informationen verbreitet, dass es seit neustem Radarfallen in dem Tunnel Julio Luengo geben soll. Der Tunnel verbindet die Hafenseite mit dem Bereich Las Canteras, jeder der zum Las Arenas fahren möchte nutzt den Tunnel in der Regel. Nun hat die lokale Polizei von Las Palmas dazu mitgeteilt, dass diese Meldung falsch ist!

Die verwendeten Bilder von Radarfallen in einem Tunnel stammen zwar aus einem Tunnel in Spanien, jedoch ist dieser nicht auf Gran Canaria, noch auf den Kanarischen Inseln, sondern befindet sich in der Hauptstadt Madrid.

Trotzdem sollte man die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h einhalten, denn mobile Radarkontrollen werden in Las Palmas täglich an verschiedenen Orten durchgeführt. – TF

Ähnliche Beiträge

Kanaren verschärfen Coronaregeln zu Weihnachten – Ausgangssperre ab 1 Uhr, max. 6 Personen

admin

Eklat beim Gran Canaria Marathon 2013 – 1. & 2. disqualifiziert

admin

Übergangfrist für „Help Flash“ bis 2026 verlängert, ab 1. Januar dann Pflicht!

admin