Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsPolitik

Kanarisches Wahlsystem das ungleichste der Welt, gefolgt von Tansania

Lesedauer 2 Minuten

Las Palmas – Da das Wahlsystem auf den Kanarischen Inseln nun endlich vor einer Reformierung steht, trafen sich gestern Experten im Auditorio Alfredo Kraus in Las Palmas um das aktuelle System zu debattieren. Der Experte der Universität, Carlos Fernández Esquer, kommt zu dem Schluss, dass das aktuelle Wahlsystem das ungleichste Wahlsystem der Welt ist, dicht gefolgt von Tansania. Eine „Doppelbarriere“ machte beispielsweise bei der letzten Wahl rund 150.000 Wählerstimmen unbrauchbar.

Diese Doppelbarriere besteht aus folgenden zwei Teilen:
Jede Partei müsse mindestens 30% der Stimmen auf einer Insel erreichen was fast unmöglich ist, sollte dies erreicht werden kommt die zweite Barriere ins Spiel bei der ein Anteil von 6% auf allen Inseln kombiniert erreicht werden muss um Anspruch auf einen Sitz im Parlament zu erlangen. Kombiniert man beide Barrieren haben die kleineren Parteien auf allen Inseln kombiniert kaum eine Chance und somit ergeben sich Verwerfungen im Wahlergebnis, wie es auch bei der letzten Wahl der Fall warm bei der die CC die Regierungsgewalt behalten konnte obwohl man zusammengerechnet nur die drittstärkste Partei nach Wählerstimmen war.

Aber der größte Mangel am Wahlsystem sei der Fakt, dass Gran Canaria und Teneriffa zusammen 50% des Kanarischen Parlamentes entsenden, obwohl hier 83% aller Einwohner abstimmen können. Die restlichen Inseln entsenden ebenfalls 50% der Abgeordneten obwohl hier lediglich 17% der Einwohner der Kanaren leben.

Dafür gibt es laut Ansicht der Experten Lösungen, wenn die Politik auch wirklich den Willen dazu hat. Dies scheint ja nun der Fall zu sein, da der amtierende Präsident dafür eine Kommission zusammenstellen wird, damit das System reformiert werden kann. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Na endlich: Wahlsystem auf den Kanaren kommt auf den Prüfstand, vom 10.09.2015

Ähnliche Beiträge

Unter dem Meer der Kanaren: Tellur, seltene Erden, Nickel und Kobalt zum Abbau entdeckt

admin

Rote Ampel für Gran Canaria, Lanzarote und El Hierro bis 19. September 2020

admin

Corona Zahlen Kanaren aktuell: 569 Neuinfektionen, etwas weniger als gestern!

admin