Dertour

Boot mit 64 Flüchtlingen etwa 260 Kilometer vor Gran Canaria abgefangen

Bild Info: Immer wieder werden Flüchtlingsboote vor den kanarischen Gewässern abgefangen, in der Regel werden die Flüchtlinge wieder zurückgeschickt. Bild: Wikipedia

Arguineguin – Am heutigen Morgen ist im Hafen von Arguineguin wieder ein Flüchtlingsboot aus der Westsahara angekommen. An Board befanden sich 64 Personen darunter neun Frauen, der Rest sind Männer. Eine der Frauen klagte über starke Bauchschmerzen und wurde laut Notrufzentrale in ein Klinikum gebracht zur Behandlung. Allen anderen Insassen des Bootes geht es wohl gut.

Nach weiteren Angaben wurde das Boot von den marokkanischen Behörden gemeldet als es Cap Bajador verlassen hatte. Daraufhin suchte die Küstenwache nach dem Boot bis es schließlich etwa 260 Kilometer vor der Küste von Gran Canaria entdeckt wurde und ein Rettungsboot es dann in den Hafen von Arguineguin gebracht hat. – TF

Ähnliche Beiträge