Polizei Canaria ist die erste in Spanien, die auch Beamte mit HIV einstellen wird

Bild Info: Die kanarische Polizei bei der Zeremonie für neue Beamte am 27. April 2018. Bild: Screenshot MaspalomasAhora

Kanarische Inseln – Die Polizei Canaria, ja wir haben auf den Kanarischen Inseln insgesamt vier verschiedene Polizeieinheiten, wird die erste in Spanien sein, die HIV-Infektionen nicht mehr als Ausschlusskriterium für Beamte nutzen wird. Ebenso sind Krankheiten wie Zöliakie, Diabetisch und Psoriasis keine Ausschlusskriterien mehr. Dies teilte die zuständige Ministerin für Territorialpolitik, Nachhaltigkeit und Sicherheit, Nieves Lady Barreto nun mit.

Die Tabelle bezüglich medizinischer Ausschlüsse wird geändert und die Frist für die Einreichung von Anträgen zur Aufnahme in das Corps bis zum 19. Dezember verlängert. Die Polizei Canaria hat in diesem Jahr noch 57 neue Stellen zu besetzen. Diese neuen Stellen können nun auch von Menschen mit den genannten Krankheiten besetzt werden.

Ein mutiger und einzigartiger Schritt, der hier begangen wird. Gleichzeitig aber auch ein Signal, welches signalisieren, dass solche Menschen eben kein Risiko für andere darstellt. – TF

Ähnliche Beiträge