Dertour
TUI Fly Header Banner
Flughäfen der Kanaren bereiten sich auf neue Einreisebestimmungen ab Montag vor
Bild Info: Vorbereitung am Flughafen Gran Canaria - BILD: Screenshot Canarias7

Flughäfen der Kanaren bereiten sich auf neue Einreisebestimmungen ab Montag vor

Kanarische Inseln – Die Flughäfen der Kanarischen Inseln bereiten sich seit Mittwoch auf das neue Einreisegesetz von Spanien vor, welches ab Montag gültig ist. In den Ankunftshallen werden separate Bereiche eingerichtet, um die ankommenden Personen ggf. Vor Ort noch zu Testen, sollten diese ohne einen PCR-Test einreisen wollen. Bei den Tests vor Ort wird es sich dann allerdings um Antigen-Schnell-Tests handeln, trotzdem muss der Passagier diese selbst bezahlen und bekommt zusätzlich ein Bußgeld, welches bis zu 6.000 Euro betragen kann, auferlegt.

Zunächst müssen die Passagiere aber durch die übliche Kontrolle, wo auch geprüft wird, ob ein negativer PCR-Test vorliegt. Es darf nur ein Original-Dokument sein und es muss in spanischer oder englischer Sprache vorliegen. Es darf auch elektronisch vorgelegt werden. Das Dokument muss zudem den kompletten Namen des Reisenden nebst Passnummer, Testlabor, Test-Datum, ausführende Person, verwendete Test-Technik und das negative Ergebnis enthalten. Die Daten müssen mit dem Einreiseformular, welches ebenfalls vorliegen muss übereinstimmen.

Laut AENA werden auch Bereiche an den Flughäfen eingerichtet, um für den möglichen Fall eines positiven Testes vor Ort vorbereitet zu sein. In den Testbereichen am Flughafen wird Gesundheitspersonals aus dem Ausland eingesetzt, um den Passagieren etwas mehr Sicherheit zu geben.

Passagiere die den neuen Vorgaben entsprechen und mit einem negativen Test einreisen wollen, können den Flughafen wie gewohnt verlassen. Vorausgesetzt die visuelle Kontrolle der Gesundheit stellt nichts anderes fest.

Inselpräsident Torres ist weiterhin zuversichtlich, dass man sich über das Wochenende noch mit der Zentralregierung einigen wird, dass auch Antigen-Tests für die Einreise zugelassen werden, auch wenn dies dann vorläufig nur auf den Kanarischen Inseln gültig wäre. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
EU empfiehlt Antigen-Tests als „ergänzende Unterstützung“ aber mit „Vorsicht“, vom 19.11.2020
Kanaren verhandeln mit Madrid über Antigentests zur Einreise – TUI rechnet mit 75% Stammkunden, vom 16.11.2020
Ab 23. November: Einreisende aus Risikogebieten MÜSSEN negativen PCR-Test vorlegen!, vom 12.11.2020

Alle News direkt auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Ähnliche Beiträge

TUI Mini Bannare