TUI Fly Header Banner
Toluna
Neukunden im Internet gewinnen Marcus Banner gross
Hotelverbände der Kanaren fordern Corona-Zertifikate für ALLE Tätigkeitsbereiche
Bild Info: Corona-Zertifikae der EU - BILD: EU

Hotelverbände der Kanaren fordern Corona-Zertifikate für ALLE Tätigkeitsbereiche

Kanarische Inseln – Die vier wichtigen Hotelverbände, ASHOTEL, FEHT, ASOFUER und FTL haben sich darauf verständigt, die Regierung der Kanaren darum zu ersuchen, die Coronazertifikate als Zugangsbeschränkung für alle öffentlichen Räume zu implementieren. Also für Gastro, Geschäfte und auch Regierungseinrichtungen. Die Unternehmer sind bestrebt, dieses Kontrollsystem in geschlossenen Räumen als angemessene Maßnahme zu erhalten, anstelle wieder Schließungszeiten und Kapazitätsbegrenzungen einzuführen. Dies würde sowohl die Gesundheitssicherheit erhöhen als auch der Wirtschaft die Möglichkeit geben weiter zu arbeiten.

Man verwies darauf, dass touristische Unterkünfte in all diesen Monaten der Pandemie eine verantwortungsvolle Kontrolle bezüglich dieser Zertifikate umgesetzt haben. Man sollte dies auf alle Tätigkeitsbereiche ausdehnen. Zudem sei es unerlässlich eine agile App für Smartphones zu starten, die diese Informationen beinhaltet. Dies sei unerlässlich und die Informationen sollte so lange verfügbar sein, wie dies rechtlich notwendig ist.

Man stellte auch besonders heraus, dass die Impfkampagne in Spanien „hervorragend“ gelaufen ist im Vergleich zu anderen EU-Staaten, wo nun die Inzidenzen besonders stark ansteigen. Für den Sektor war von Anfang an klar, dass nur eine massive Impfung der Gesellschaft dazu führen kann, dass ein normales Leben wieder ermöglicht werden wird. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Alle Artikel als Archiv zum Coronavirus auf den Kanaren

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge