Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsReisen & Tourismus

Pilotprojekt auf Gran Canaria: Erste Urlauber aus Holland in Spanien seit Dezember gelandet

Gran Canaria – Seit Dezember 2020 ist kein Flugzeug aus den Niederlanden mehr mit Touristen in Spanien gelandet, gestern Nachmittag war es dann so weit, die ersten 177 Touristen aus den Niederlanden, die Spanien seit fast 6 Monaten erreichten, kamen auf Gran Canaria an. Diese 177 Urlauber werden für genau eine Woche auf Gran Canaria verweilen. Es handelt sich um eine Initiative des deutschen Reiseveranstalters TUI. Damit will der Konzern aufzeigen, dass Reisen ins Ausland in Ruhe und ohne Probleme möglich sind.

Die Urlauber aus Holland wurden vor der Abreise auf das Coronavirus getestet und werden dies auch bei der Rückreise tun müssen.

Diese Reise soll auch dazu dienen, herauszufinden, wie sich Urlauber aus den Niederlanden im Ausland verhalten. Es wurden entsprechende Protokolle eingerichtet und nun will man sehen, ob diese in der Praxis auch umsetzbar sind. Wenn dem so sein sollte, will man den Sommer 2021 dazu nutzen, um Reisen ins Ausland wieder zu ermöglichen.

Für die Kanarischen Inseln könnte dies bedeutet, wenn alles klappt, dass in den Sommerferien 2021 etwa 50 % der Flugverbindungen des Jahres 2019 mit Holland wiederhergestellt werden. – TF

Weitere Links zum Thema:
Pauschal nach Gran Canaria
Flüge vergleichen und sparen
Mietwagen im Vergleich
Reiseversicherung nicht vergessen

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Ähnliche Beiträge

Seaside Grand Hotel Residencia wird zum „Best Hotel in the World“ gekürt

admin

Flüchtlingsboot mit 11 Flüchtlingen in Mogan abgefangen

admin

Zwei Drogendealer in Las Palmas festgenommen, 13,7 kg Marihuana sichergestellt

admin