Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsGeschehnisseNatur & Umwelt

Zwischen Teneriffa & Gran Canaria gab es heute ein Seebeben der Stärke 2,5

Kanarische Inseln – Heute Morgen verzeichnete das nationale geografische Institut (IGN) ein Seebeben mit einer Stärke von 2,5 auf der Richterskala im Bereich des „Vulkan Enmedio“ zwischen Gran Canaria und Teneriffa. Das Beben ereignete sich um 5:29 Uhr. Das Beben befand sich nahe der Ostküste von Teneriffa.

Die genauen Geo-Koordinaten des Bebens waren Breitengrad 28.1544 und Längengrad -16.2226. Es befand sich in einer Tiefe von rund 16 Kilometern.

In den letzten drei Tagen registrierte das IGN insgesamt sechs Beben, dieses heute Morgen war das stärkste. Es wurde jedoch von keinen Menschen wahrgenommen.

Die Erde und die See rund um die Inseln bebt immer wieder, das ist ein normaler geologischer Prozess. Erst ab einer höheren Stärke von über 2 wird meist über die Beben berichtet. Oder auch dann, wenn es sich um sogenannte „Schwarmbeben“ handelt, also eine rasche Abfolge von vielen kleinen Beben. – TF

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Ähnliche Beiträge

1.900 Zwangsräumungen im Jahr 2012 auf den Kanarischen Inseln

admin

Minister: Seit Residentenrabatt von 75% ist der Flugpreis pro Ticket um ca. 20% teils gar um 40% gestiegen

admin

Bisher fast 1.000 Flüchtlinge auf den Kanaren am Wochenende angekommen

admin