Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsGesellschaftPolitikSpanien & Die Welt

Energiekrise: Spanien senkt die Mehrwertsteuer für Gas von 21% auf 5%!

Auf den Kanaren gibt es jedoch keine IVA...

Spanien – Regierungschef Pedro Sánchez (PSOE) kündigte heute Morgen in einem Interview mit Cadena Ser an, dass in Spanien die Mehrwertsteuer (IVA) für Gas ab Oktober von 21 % auf 5 % gesenkt werden wird. Diese Reduzierung solle bis zum Jahresende gelten. Dazu sagte Sánchez, dass sie die Stromsteuern bereits um 80 % gesenkt hätten, aber „viel mehr“ tun könnten und deshalb die Senkung der Mehrwertsteuer auf Gas „im Einklang mit der Wirtschaftspolitik“ vorgeschlagen haben. Die oppositionelle PP-Partei hat die Zentralregierung immer wieder auf die Senkung dieser Besteuerung gedrängt.

Sánchez gab auch an, dass er nicht erwartet, dass es eine Einschränkung beim Gasverbrauch in Spanien in diesem kommenden Winter geben wird. Er erklärte, dass Spanien im Vergleich zu anderen EU-Staaten, die „stark vom russischen Gas abhängig sind, eine viel komfortablere und viel sicherere Situation“ hat. Auf Nachfrage der Reporterin versicherte er, dass „wir grundsätzlich dieses Szenario nicht in Betracht ziehen“. Man stehe zudem in engem Kontakt mit der Wirtschaft und den autonomen Regionen, um „je nach Entwicklung der Situation eine Reihe von Maßnahmen zu besprechen“. Trotzdem musste er auch zugeben, dass die Situation „höchst ungewiss ist“.

Inwiefern die Reduzierung der Mehrwertsteuer auf Gas auch auf den Kanarischen Inseln einen Effekt haben wird, muss sich erst zeigen, denn auf den Kanaren gibt es ja bekanntlich keine IVA. – TF

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Brexit Folgen für die Kanaren: Weniger Geld aus den Töpfen der EU wohl sehr wahrscheinlich

admin

Pasagierzahlen für August steigerten sich um 11,6% auf den Kanarischen Inseln

admin

Landesweit aktive Diebesbande in San Fernando verhaftet

admin