Infos Gran Canaria | Das Inselportal
GesellschaftGesundheitNews

Gran Canaria bekommt die ersten Wohnhäuser für Menschen mit Autismus der Kanaren

Gebaut wir in Las Palmas de Gran Canaria

Las PalmasAuf Gran Canaria werden die ersten Häuser der Kanarischen Inseln für Menschen mit Autismus gebaut, im Kern geht es um Familien, die Kinder mit Autismus haben. Da diese Menschen einen hohen Unterstützungsbedarf haben, wird an diese Häuser ein umfangreiches Pflegezentrum heran gebaut. Gefördert wird diese Initiative vom Verband der Familien von Menschen mit Autismus. Das Cabildo de Gran Canaria und die Stadt Las Palmas beteiligen sich an diesem Bauvorhaben.

Am Spatenstich nahm der Inselpräsident Antonio Morales und die Inselrätin Isabel Mena teil. Auch die kanarische Ministerin für Soziales, Noemí Santana war mit dabei, ebenso wie die zuständige Stadträtin von Las Palmas Carmen Lourdes Armas. Gebaut wird auf einem Grundstück der Stadt Las Palmas im Stadtteil San Francisco de Paula.

Das Cabildo de Gran Canaria unterstützt dieses Projekt mit 500.000 Euro, „weil wir verstehen, dass es sich um eine Initiative handelt, die die Möglichkeiten von Menschen, die eine sozial-sanitäre Pflege auf der Inseln benötigen, erweitert“.

Aktuelle Schätzungen gehen davon aus, dass der Pflegebetrieb in ca. 20 Monaten aufgenommen werden kann. – TF

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Protest gegen Hundeverbot in Agüimes / Playa de Arinaga

admin

Inlandstourimus auf den Kanaren boomt – Ein Plus von 15,8% wurde bisher verzeichnet

admin

Heute 9 neue Affenpocken-Fälle auf den Kanaren bestätigt

admin