Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsSonstigesTechnik & Wissenschaft

Hochmoderner Neubau beim INFECAR genehmigt – Absorbierung von CO₂ eingeplant

Das Projekt ist sehr zukunftsorientiert!

Las Palmas – Die kanarische Regierung hat eine direkte Subvention in Höhe von 27,82 Millionen Euro für den Ausbau des Messegeländes INFECAR in Las Palmas genehmigt. Mt dem Geld soll eine neue Halle und ein ergänzendes Mehrzweckgebäude errichtet werden. Diese Subvention wird in Raten zwischen den Jahren 2022 und 2025 ausgezahlt. Antonio Morales, der Präsident von Gran Canaria sagte dazu: „Dies stellt eine neue Gelegenheit dar, den innovativen Charakter auf einem multifunktionalen Raum zu integrieren“.

Die neue Halle soll eine Gesamtfläche von 8.500 Quadratmetern haben und diese wird als ein einziger offener Raum konzipiert, wobei die Halle dann flexibel in kleinere Hallen unterteilt werden kann. Das derzeitige Messegelände hat lediglich eine Ausstellungsfläche von 6.700 Quadratmetern. Die neue Halle kommt auf dem Gelände der Halle 7 unterm dort wo das Impfzentrum eingerichtet wurde.

Das Mehrzweckgebäude soll weitere 6.000 Quadratmeter Nutzfläche bieten, diese verteilen sich dann aber über acht Stockwerke und werden in zwei Türme aufgeteilt. Einer der beiden Türme soll an die neue Messehalle anschließen. Darin soll ein Gastronomiebereich untergebracht werden.

Neben dem Neubau soll auch die Nachhaltigkeit des Messegeländes eine große Rolle einnehmen. So wird alles so konzipiert, dass keinerlei CO₂ ausgestoßen wird, im Gegenteil, auch die Absorbierung von CO₂ wird eingeplant, so will man der Atmosphäre wieder etwas von dem giftigen Gas entziehen. Die Eigenproduktion der Energie soll doppelt so hoch sein, wie der eigentliche Bedarf des Messegeländes. Ein durchweg gut durchdachtes Konzept für die Zukunft der Insel. – TF

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Wetterwarnung der Stufe GELB für Wind, wegen Tropensturm Theta

admin

Die Corona-Zahlen bei der Gruppe Ü60 sinken auf den Kanaren weiter

admin

Familiendrama in Las Palmas – 2 Menschen getötet

admin