Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsNatur & Umwelt

37°C war der höchste Wert in Spanien gestern – La Aldea auf Gran Canaria war der Ort!

Tazacorte auf La Palma erreichte 33,1 °C.

La Aldea – Am gestrigen Montag stellte die Gemeinde La Aldea de San Nicolas mal wieder einen Höchstwert bei den Temperaturen auf. Mit 37 °C war es der wärmste Ort in ganz Spanien. Dieser Wert wurde um 16:15 Uhr in einer Wetterstation von AEMET registriert. Der zweite Platz ging an Coín in Málaga, dort erreichte das Quecksilber 35 °C. Auf Platz zwei der Kanarischen Inseln landete Tazacorte auf la Palma, dort registrierte AEMET um 14:30 Uhr einen Spitzenwert von 33,1 °C. Zudem gab es in diversen Stationen der Kanaren Werte von über 30 °C, darunter auch in Maspalomas.

Neben dem spanischen Temperatur-Rekord haben die Kanaren gestern aber auch den Rekord für die stärksten Windböen registriert. Die Wetterstation Izaña auf Teneriffa meldete mit 88 km/h und 59 km/h die stärksten Böen in Spanien am gestrigen Tag. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Calima, starker Wind und Temperaturen bis 34°C ab heute auf Gran Canaria, vom 10.04.2023

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Neues Corona-Gesetz der Kanaren – Es dauert noch & Besserung kaum in Sicht (inkl. Kommentar)

admin

Urlaub auf Gran Canaria: die beliebtesten Aktivitäten

admin

Kanarische Tourismus-Branche rechnet mit Erholung ab Oktober 2021

admin