Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsPolitik

Wahlumfrage sieht Fortsetzung der „Blumen“-Regierung auf den Kanaren

Die Regierung käme auf 36 der 70 Sitze.

Lesedauer < 1 Minute

Kanarische Inseln – Eine Wahlumfrage zu den Kommunalwahlen 2023 des Institutes EM Electomania für das digitale Magazin „Atlántico Hoy“ hat ermittelt, dass die aktuelle Regierung der Kanaren nach den Wahlen wohl weiter regieren kann. Der sogenannte „Pakt der Blumen“ bestehend aus PSOE (25), NC (5), Podemos (3) und ASG (3) käme demnach auf 36 Sitze. Alle anderen Parteien, CC (16), PP (17) und Vox (1) kommen auf nur 34 Sitze. Damit würde der Vorsprung sogar um einen Sitz ausgebaut werden.

Befragt wurden 7.813 Wahlberechtigte im Alter ab 18 Jahren per Telefonumfrage. Die Splitterparteien UxGC (3,8 %), Drago Verdes Canarias (2,4 %) und Ciudadanos (1,4 %) würden wohl nicht in das Parlament der Kanarischen Inseln einziehen. Besonders UxGC hatte sich Chancen versprochen, da der Sohn des ehemaligen Präsidenten von Gran Canaria, Lucas Bravo de Laguna diese Partei anführt. Ach Drago hat prominente Unterstützung durch einen ehemaligen Abgeordneten von Podemos, Alberto Rodríguez, im spanischen Parlament. – TF

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Verhandlungen über Verlängerung von ERTE noch nicht abgeschlossen

admin

55,2% der Spanier wollen mit Impfung gegen COVID-19 warten

admin

Corona Update Kanaren: Provisorisch liegt Gran Canaria heute bei den Neuinfektionen wieder vorn

admin