Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsWirtschaft & Branchen

Auch die Mietpreise für Immobilien steigen auf den Kanaren weiter deutlich an

Mit dem neuen Anstieg klettern die Kanaren in Spanien auf Platz drei!

Lesedauer < 1 Minute

Kanarische Inseln – Nachdem Fotocasa die Preise für Verkauf-Immobilien des Monats April veröffentlicht hat, hat heute Idealista nachgelegt und die neuesten Daten zu den Mietpreisen auf den Kanaren herausgegeben. Demnach hat der Quadratmeterpreis auf den Kanarischen Inseln einen neuen Höchststand erreicht. Im Schnitt kostete der Quadratmeter für eine Mietwohnung 13,60 €, verglichen zu April 2023 ist dies eine Steigerung von 12,8 %, so Idealista. Verglichen zum März 2024 gab es demnach einen Anstieg von 2,6 %.

Mit diesem erneuten Anstieg der Mieten auf den Kanarischen Inseln rücken die Insel auf Platz drei der teuersten Mietregionen in Spanien vor. Lediglich die Balearen (17,80 €) und die Communidad Madrid (17,40 €) liegen noch vor den Kanarischen Inseln.

Konträr dazu kann man in Estremadura mit 6,50 € pro Quadratmeter den günstigsten Wohnraum mieten. Castilla-La Mancha bietet mit 7 € pro Quadratmeter den zweitgünstigsten Mietpreis an. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Immobilienpreise auf den Kanaren binnen eines Jahres um 23,4 % gestiegen!, vom 05.05.2024

Frisches AMAZON TOP-Angebot eingetroffen, nicht verpassen!

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.
NEU: Jetzt auch unseren WhatsApp-Kanal abonnieren, um immer die neusten News zu erhalten!

Ähnliche Beiträge

100% erneuerbare Energie bis 2050 senkt die Erzeugungs-Kosten mehr als es an Investitionen benötigt

admin

Coronavirus Statistik Kanaren: Teneriffa treibt die Inzidenz der Inseln immer weiter hoch

admin

Protest gegen Hundeverbot in Agüimes / Playa de Arinaga

admin