Gebühren für Kindergärten sollen steigen

Bild Info: Kinderbetreuung kostet viel Geld, was nun die Eltern zahlen müssen. Bild: Archiv

San Bartolomé de Tirajana – Droht den Kindergärten das aus? Die drei Gemeindekindergärten in San Bartolomé de Tirajana, Castillo Romeral und El Tablero produzieren jährlich einen Verlust von 1,5 Millionen Euro. Um diesen Verlust auszugleichen, hat nun der Bürgermeister, Marco Aurelio Pérez, während einer Gemeindesitzung die einzige Lösungsmöglichkeit bekannt gegeben. Die monatlichen Gebühren müssen von 180 Euro auf 250 Euro angehoben werden. Auch die Belegschaft der Kindergärten hat die Situation analysiert. Pro Jahr werden Kosten von über 2 Millionen Euro produziert, hingegen kommen nur 345.000 Euro in die Kasse durch die monatlichen Beiträge. Weiterhin sei geplant, dass man die Anzahl der Betreuten Kinder erhöht und die Küche der drei Kindergärten zentralisiert. In allen drei Kindergärten werden zurzeit 266 Kinder betreut, es arbeiten 43 Betreuer, 7 Köche, 5 Reinigungskräfte und 2 Verwaltungsmitarbeiter in die Kindergärten. – CK

Ähnliche Beiträge