Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsNatur & UmweltWirtschaft & Branchen

Landwirtschaft froh über die Regenfälle

Gran Canaria – Die Landwirtschaft hat mit Freude die letzten Tage gesehen. Denn der starke Regen war bitter nötig, seit 18 Monaten hat es auf der Insel nicht so viel geregnet. Die Stauseen laufen voll und die Landwirtschaft kann wieder richtig und kostengünstig arbeiten. Bei Regenfällen von 60 Liter pro Quadratmeter in nur einer Stunde war es nur logisch, dass es nicht sehr lange dauern wird, bis die Stauseen wieder gut gefüllt sind. Die Honigproduktion wird auch einen Schub bekommen, denn die Blühpflanzen benötigen reichlich Wasser, das kam ja nun und die Bienen sind auch schon aktiver als zuvor, sie scheinen zu spüren, dass die Pflanzen bald mit prächtigen Blüten auf sie warten werden. Die ersten Blüten hat es auch schon nach außen getrieben. Der Landwirt Bartholomew Gonzalez sagte „regen ist Leben“ und da hat er vollkommen recht! – MF

Wir alle wissen, dass es ohne Regen nicht gehen kann und es wurde auch mal Zeit! Somit kann man dem Herbststurm, der uns die letzten Tage heimgesucht hat auch etwas Positives abgewinnen. Wir können gespannt sein, wie schön unsere Insel sich in den nächsten Tagen zeigen wird.

Ähnliche Beiträge

Historischer Winter auf den Kanaren – Keine Personenschäden

admin

Staat fordert Solzialversicherung und Steuern im April von den Autonomos und Unternehmen

admin

Nur 1 von 4 Freibädern in den Bergen ist in diesem Sommer offen

admin