Dertour

25% der jungen Menschen wandern aus, auf der Suche nach einem Job

Bild Info: das 1/4 der jungen Spanier ins Ausland geht um nach einem Job zu suchen ist der Wirtschaftskrise zu verdanken, die immer noch anhält. Bild: Archiv

Spanien – Nachdem bekannt wurde, dass die Zuwanderungsrate nach Deutschland um 45% angestiegen ist, kommt nun eine neue Zahl, die klar darlegt, wie die Spanier derzeit über das eigene Land denken. 25% der jungen Menschen versuchen Ihr Glück nach der Schule, im europäischen Ausland. Denn man möchte nicht auf die erlernte Berufung verzichten und in Spanien gibt es meist keine Chancen in diesen Beruf einsteigen zu können.

Die beliebtesten Länder für die jungen Spanier sind Deutschland, Belgien und England. Hier hoffen die jungen Spanier, in Ihrem Beruf arbeiten zu können. Doch immer öfter sieht die Realität auch anders aus, denn es herrschen aufgrund von Sprachmangel auch gewisse Barrieren, die im Berufsleben erst überschritten werden müssen. Nicht ohne Grund gab es eine Dokumentation zum Onlinekonzern Amazon, der auch Spanier zeigt, die ihr Glück in Deutschland suchten.

Erst wenn es der spanischen Wirtschaft wieder besser gehen wird, nimmt auch die Zahl der Auswanderer ab. Ob die Menschen in anderen Ländern glücklich werden, ist genau so unterschiedlich, wie die Zahl der Deutschen, die im Ausland glücklich werden. – TF

Ähnliche Beiträge