32.000 Euro für zwei Spielplatz-Sanierungen in Mogán

Bild Info: Ein Spielplatz in Arguineguin. Bild: Screenshot Google

Mogán – In wenigen Tagen sollen Renovierungsarbeiten in der Gemeinde beginnen, die es zum Ziel haben, die Spielplätze wieder in neuem Glanz erstrahlen zu lassen. Dies lässt sich die Gemeinde Mogan 32.000 Euro kosten. Zunächst soll es sich nur um zwei Spielplätze handeln, an Plaza de las Gañanías in Puerto de Mogán und am Playa de los Cocoteros, in Arguineguín. Diese Maßnahmen sind Teil der Maßnahmen zur Renovierung der öffentlichen Plätze und Parks, die Sanierung von Spielplätzen soll in den kommenden Monaten weiter vorangetrieben werden.

Den Auftrag für die jetzige Sanierung hat die Firma Tegalpa SL erhalten, es werden von ihnen neue Gummibeläge auf den Spielplätzen verlegt und die Speilelemente werden repariert, diese haben teilweise stark gelitten. – TF

Ähnliche Beiträge