Geld aus Russland soll Wellness-Tourismus stärken

Bild Info: Eine Massage mit Steinen gehört schon zum Standard, es soll noch mehr werden. Bild: dMap Travel Guide

Kanarische Inseln – Das Russland ein Land ist, indem es einiges an Geld zu verdienen gibt, haben immer mehr Branchen erkannt. So will nun auch der Verband der Bauherren und Bauträger der Kanarischen Inseln auf der allerersten Tourismusfachmesse in Russland versuchen Investoren zu finden. Mit diesen Investoren sollen Um- und Aufbau von Wohnanlagen im Süden von Gran Canaria realisiert werden, um den Gesundheitstourismus zu fördern.

Dieser Sektor des Tourismus wächst auf den Kanarischen Inseln auch sehr schnell an. In den letzten Jahren entstanden immer mehr SPA´s und Wellnesseinrichtungen an die vor 10 Jahren noch niemand gedacht hatte. Besonders das Klima und die wettbewerbsfähigen Preise sowie motiviertes, aber vor allem qualifiziertes Personal stellen sicher, dass dieser Sektor weiter wachsen wird. Aber auch die modernsten Technologien sollen dieses Segment weiter stärken.

Besonders Russland hat die Kanarischen Inseln für sich entdeckt, die Russen reisen gern und auf die Kanarischen Inseln in den letzten Jahren besonders, daher wird es wohl nicht schwerfallen, passende Investoren zu finden. – TF

Ähnliche Beiträge