Dertour
Gran Canaria Rezept: Bienmesabe Muffins

Gran Canaria Rezept: Bienmesabe Muffins

Mit dem Begriff „Bienmesabe“ bezeichnen Spanier alles, was Ihnen gut schmeckt. Auf den Kanarischen Inseln wird so auch eine Mandelcreme bezeichnet, die sehr schnell hergestellt werden kann. Die Creme kann auch käuflich erworben werden. Wir machen heute damit ein paar Muffins.

Dazu wird benötigt:
1 Ei, 100 Gramm brauner Zucker, 3-4 Esslöffel Honig, 80ml Öl, 150 Gramm Naturjoghurt, 220 Gramm Mehl, 100 Gra,, Mandeln, 3 Teelöffel Backpulver, der Saft und die abgeriebene Schale einer Limette, 1 guter Teelöffel Zimt sowie ein halber Teelöffel Anis.

Für das „Dach“:
Puderzucker

So wird es gemacht:
Den Backofen schon mal auf 175 Grad vorheizen. Währenddessen Ei mit braunem Zucker, Honig und Öl sowie Joghurt verrühren. Alle anderen Zutaten separat mischen und unter die Masse rühren. Am besten ist ein 12er-Muffin-Blech geeignet, es kann aber auch mit Papierförmchen gemacht werden. Bei der Nutzung des Blechs nicht vergessen, dies einzufetten. Teig einfüllen und dann ab in den Ofen. Auf der mittleren Schiene sollten 20-25 Minuten ausreichend sein, um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Anschließend noch den Puderzucker drüber streuen und fertig sich die typischen kanarischen Muffins / Törtchen. Natürlich sind auch verschiedene Arten von Guss denkbar, einfach mal selbst etwas probieren.

Ähnliche Beiträge