Dertour

Grippewelle droht zur Epidemie zu werden

Bild Info: Die Grippeviren breiten sich derzeit rasch aus.

Kanarische Inseln – Die aktuelle Grippewelle nimmt Formen einer Epidemie an. Wie die Gesundheitszentren ermittelt haben, sind aktuell über 156 Menschen von 100.000 an Grippe erkrankt, in der Vorwoche waren es nur 95 pro 100.000 Menschen. Besonders die Altersgruppe der 15 bis 64 Jahre alten Menschen leider unter der Grippe. Auch Kinder unter 15 Jahren haben einen starken Anstieg der Neuerkrankungen erreicht. Ältere Menschen (über 64 Jahre) sind bisweilen nicht so stark betroffen.

Die Behörden fordern die Bevölkerung wie jedes Jahr auf, sich gegen Grippe impfen zu lassen, obwohl mittlerweile bekannt ist, dass eine Impfung keinen effektiven Schutz bieten kann. Der Schutz durch die Impfung tritt erst nach 15 Tagen auf, dann hat man eine Grippe längst überstanden.

Um selbst vorzubeugen, hilft oft eine gute Hygiene und Ernährung sowie reichlich Bewegung. Zudem sollte man sowenig wie möglich nach Antibiotika greifen, denn eine harmlose Erkältung ist mit den Hausmitteln aus Omas Zeiten effektiver zu behandeln. Zudem werden Grippeviren immer resistenter gegen Antibiotika, je öfters diese damit konfrontiert werden.

Grundlegend gilt: Wenn Sie erkrankt sind, bleiben Sie am besten zu Hause, bis alles vorbei ist, nur so lässt sich eine Ausbreitung verhindern. – TF

Ähnliche Beiträge