Dertour

Kanaren werden grüner – Mehr Strom aus erneuerbaren Energien

Bild Info: Im Windpark in Arinaga wird nun noch mehr Strom produziert! Bild: Archiv

Agüimes / Arinaga – Die Verbesserungen und Erweiterungen an drei Windparks auf den Kanarischen Inseln wurde abgeschlossen. Für Agüimes bedeutet diese Verbesserung eine Ausweitung auf 23,98 gW/h im Jahr, das reicht für 9.000 Haushalte! Hier wurden einige Windgeneratoren ausgetauscht, um dieses Ergebnis zu erzielen. Im Windpark von Arinaga wurde die Leistung von 6,18 Megawatt auf 6,92 Megawatt angehoben, allein durch den Austausch von Rotorblättern.

Einen positiven Effekt für die Umwelt hat das Ganze natürlich auch, denn mit den Verbesserungen werden 17.700 Tonnen weniger Co2 in die Atmosphäre geblasen als bisher. Die Firma „Enel Green Power“ hatte sich um die Verbesserungen bemüht, die Firma gehört zum italienischen Energiekonzern „Enel“, dem 92% von Endesa gehören.

Die Firma ist europaweit im Bereich der erneuerbaren Energien tätig, so betreibt man über 700 Anlagen in 16 Ländern von Europa. Darunter fallen Wasser, Sonne, Wind und Erdwärme. Alleine im Jahr 2011 hat die Firma 22,5 Millionen kW/h Strom erzeugt, der für 8 Millionen Haushalte ausreicht und den Co2 Ausstoß um 16 Millionen Tonnen reduziert. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Neues Hochleistungs-Windrad wird installiert, vom 01.12.2012

Ähnliche Beiträge