Dertour

Mehr als 50 Kunden eines Reisebüros wurden Betrogen

Bild Info: Aufgebrachte Kunden wollen natürlich das Geld zurück. Was letztendlich davon übrig ist wird die Guardia Civil klären müssen. Bild: Screenshot Television Canarias

Santa Lucia – Die Guardia Civil hat Untersuchungen gegen ein Reisebüro eingeleitet, welches angeblich gefälschte Flugtickets verkauft hat. Betroffen sind mehr als 50 Personen. Die ausgestellten Tickets sind für Reiseziele wie Miami, Paraguay oder die Dominikanische Republik gewesen. Beim Check-In am Flughafen wurde den Kunden dann gesagt, dass es keine Buchung für Sie gäbe und diese vorgelegte Quittung wohl gefälscht sei.

Nun ist die Guardia Civil mit der Aufklärung der Fälle betraut und hat das Verfahren wegen Betruges eingeleitet. – CK

Alle Nachrichten des Vormittags:
Nachrichtenarchiv

Ähnliche Beiträge