Zahl der Passagiere sinkt im Sommer drastisch, besonders vom Festland

Bild Info: Das Ministerium für Tourismus teilte besorgniserregende Zahlen mit. Bild: Logo Aena (Betreibergesellschaft der Airports in Spanien)

Kanarische Inseln – Der Sommer beschert den Inseln keine Gute Vorschau, denn die Sitzplatzkapazität der Flüge zwischen dem Festland und den Inseln ist um 10,9% zurückgegangen. Es werden demnach nur noch 254.123 Plätze angeboten, wie das Ministerium für Tourismus mitteilt. Hinzu kommt ein Verlust von 0,3% bei den internationalen Sitzplätzen, was einen Rückgang von 16.374 Plätzen bedeutet.

Das Ministerium ist der Ansicht, dass die Fluggesellschaften sich profitablere Strecken ausgesucht haben, denn die gestiegenen Kosten auf den kanarischen Flughäfen seien problematisch, dies wurde in der Vergangenheit immer wieder betont.

Den größten Rückgang bei den internationalen Verbindungen hat Deutschland zu verbuchen, denn insgesamt 213.000 Sitzplätze weniger werden im Sommer angeboten. Dies wird nahezu ausgeglichen durch den Anstieg der Briten (+3,2%), der Norweger, Irländer und Russen, aber auch eben nur fast. – TF

Ähnliche Beiträge