2 Deutsche & 1 Schweizer in Seenot gerettet

Bild Info: Die drei Besatzungsmitglieder des Katamarans wurden gerettet und sind unverletzt. Bild: Screenshot Television Canarias

Kanarische Inseln – Zwei Deutsche und ein Schweizer wurden von einem abgetriebenen Catapult-Katamaran gerettet. Dies teilte das Zentrum für Seerettung in Las Palmas mit. Der Katamaran trieb 164 Meilen südlich von El Hierro frei im Meer. Ein Notruf des Bootes erreichte die Seerettung, der besagte, dass das Boot ein Leck habe und abgetrieben sei sowie manövrierunfähig sei. Es wurde ein Seerettungsflugzeug des Typs SASEMAR 103 und ein Hubschrauber des Typs Helimer 215 entsendet, da ein anderer Katamaran schlechte Bedingungen meldete, die eine Rettung per Schiff nicht möglich machten.

Die Wellen erreichten eine Höhe von 2 Metern und der Wind erreichte Spitzengeschwindigkeiten von 29 Knoten(ca. 54Km/h). Dem Helimer 215 ist schließlich, nach einem Zwischenstopp auf El Hierro die Rettung der drei Personen gelungen. Sie wurden zum Flughafen Süd nach Teneriffa gebracht. Alle sind unverletzt. – TF

Ähnliche Beiträge