Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsGeschehnisseGesellschaft

100.000 illegale Einwanderer kamen über den Seeweg in den letzten 20 Jahren

Kanarische Inseln – Die Regierung der Kanarischen Inseln hat eine Statistik veröffentlicht aus der hervorgeht, dass in den letzten 20 Jahren rund 100.000 illegale Einwanderer über das Meer auf die Kanarischen Inseln gekommen sind. Die Statistik erfasst werte ab dem Jahr 1994 mit den absoluten Spitzenreitern 2006, 2007 und 2008. Allein in diesen drei Jahren kamen mehr als die Hälfte alles illegalen Einwanderer der letzten 20 Jahre über den Seeweg auf die Inseln.

Das Spitzenjahr war 2006, damals erreichten 31.678 Personen in „Nussschalen“ die Küsten der Kanarischen Inseln. Das war eine Steigerung um das sechsfache zum Jahr 2005 (4.767). Ein Jahr später waren es wieder weniger als die Hälfte (12.478) und im Jahr 2008 waren es dann nochmals weniger (9.181).

Seither gehen die Zahlen deutlich zurück. 2009 kamen nur noch 2.246 Menschen auf diesem Wege auf den Inseln an, im Jahr 2010 ging die Einwanderungswelle dann um 91% auf 196 Menschen zurück.

Seitdem liegen die Werte immer zwischen 200 und 300 Menschen pro Jahr. Im vergangenen Jahr erreichten 251 Personen die Kanarischen Inseln auf dem Seeweg. – TF

Ähnliche Beiträge

Aktuelle Corna-Zahlen der Kanaren: Über 152.000 Genesene seit heute!

admin

Wetterlage: Schnee in den Bergen, Hafenbetrieb teilweise eingestellt

admin

Gran Canaria Jahresrückblick 2023 – Guten Rutsch ins neue Jahr!

admin