Rekordjahr 2014: Erstmals mehr als 11 Mio. Touristen auf den Kanaren, ABER…

Bild Info: Die Dünen von Maspalomas wurden im Jahr 2014 wohl so oft fotografiert wie nie. Bild: Infos-GranCanaria.com/TF

Kanarische Inseln – Erstmals in der Geschichte der Kanarischen Inseln konnten in einem Jahr mehr als 11 Millionen Touristen aus dem Ausland binnen eines Kalenderjahres auf den Kanaren begrüßt werden. Insgesamt sind 11.475.211 ausländische Touristen im Jahr 2014 auf den Inseln zu Gast gewesen, das ist ein Plus von 8% gegenüber dem bisherigen Rekordjahr 2013, wo es 10.623.173 Gäste aus dem Ausland waren. In Fünf Monaten konnte der Schwellwert von 1 Million ausländischen Gästen durchbrochen werden, dies waren Januar, März, Oktober, November und Dezember.

Das Inselranking wird dabei von Teneriffa mit 4.170.000 ausländischen Touristen angeführt. Gran Canaria erreichte 3.130.000, Lanzarote 2.090.000, Fuerteventura 1.870.000 und La Palma 108.597. Dieses Ranking ist etwas unvollständig wurde so jedoch vom kanarischen Institut für Statistik (ISTAC) bereitgestellt.

Nach nationalen Statistiken zu schauen bedeutet, dass fast jeder fünfte Spanien-Urlauber die Kanarischen Inseln als Urlaubsziel ausgewählt hat, denn 17,7% aller ausländischen Touristen in Spanien stiegen auf den Kanaren ab.

Das Ranking der Quellenregionen führt Großbritannien an, 3.980.000 Touristen kamen von hier. Deutschland liegt mit 2.720.000 auf dem zweiten Rang, dann klafft eine größere Lücke zum dritten Platz, den Schweden mit 582.842 Gästen belegt. Die weiteren Plätze: Norwegen 530.430, Niederlande 488.406, Frankreich 442.936, Irland 442.195, Italien 338.920, Dänemark 325.607, Finnland 290.046, Schweiz 241.005, Polen 192.260 und Österreich 103.912.

Trotzdem muss angemerkt werden das es in den letzten zwei Monaten des vergangenen Jahres einen Rückgang bei den Touristen gab. Das zuständige Ministerium machte den nordeuropäischen Markt als Grund dafür aus, denn von dort kamen im November und Dezember deutlich weniger Gäste auf die Kanaren als noch 2013. Aber im Dezember gab es zudem einen Rückgang bei deutschen Urlaubern, wären der britische Markt deutlich zulegen konnte. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Rückgang der Fluggastzahlen im Dezember, trotzdem ein Rekordjahr 2014, vom 15.01.2015

Ähnliche Beiträge