Touristenzahlen könnten bis 2025 auf 20 Millionen ansteigen

Bild Info: José Manuel Soria (hier bei einer anderen Veranstaltung) sieht die kanarische Wirtschaft im starken Aufwärtstrend. Bild: ecemami/Press Cambrabcn Wikipedia

Gran Canaria – Kurz vor einem Treffen mit Vertretern der Tourismusbranche auf Gran Canaria äußerte sich der spanische Minister für Industrie, Energie und Tourismus José Manuel Soria zu den aktuellen Touristenzahlen. Er geht davon aus, dass der spanische Tourismus auch in diesem Jahr wieder einen neuen Rekord aufstellen kann. Denn in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres besuchten 5,2% mehr Touristen das Land als in den ersten drei Monaten des vergangenen Jahres.

Sollte sich der Trend bis zum Jahresende fortsetzten, wird das Jahr 2015 wieder ein Rekordjahr für die Branche. Im letzten Jahr besuchten rund 65 Millionen Touristen Spanien, dass war „das beste Jahr der Geschichte“ sagte Soria.

Er sagte auch dass die wirtschaftlichen Aussichten für die Kanarischen Inseln „außergewöhnlich“ sind. Er rechnet mit einer Wachstumsrate von 5% bis zum Jahr 2020, dann könnten rund 15 Millionen Gäste auf den Kanaren erwartet werden. Bis zum Jahr 2025 könnten es sogar 20 Millionen sein.

Um dies zu erreichen seien jedoch Investitionen in Infrastruktur und Unterkünften zwingend erforderlich, nur die begünstige den Trend des Zuwachses. – TF

Ähnliche Beiträge