Tourismusboom hält weiter an – Der beste September der kanarischen Geschichte wurde ermittelt

Bild Info: Auch die Dünen von Maspalomas wurden wieder von mehr Touristen besucht. Bild: Infos-GranCanaria.com

Kanarische Inseln – Es war zu erwarten, der vergangen September war der beste September in der Geschichte des Tourismus auf den Kanarischen Inseln. Insgesamt besuchten 994.718 ausländische Gäste die Inseln, das sind 15,6% mehr als im Vorjahresmonat. Im schlimmsten Jahr der Krise gab es nur 552.044 Gäste aus dem Ausland, das war im Jahr 2009, seither hat sich die Zahl fast verdoppelt.

Zudem sind die Kanarischen Inseln in diesem Jahr auf extremen Rekordkurs, denn bisher kamen 9.610.000 ausländische Touristen auf den Kanaren an, dies übersteigt die Vorjahresmarke um fast 1 Million Gäste, das sind 13,2% mehr als im Vorjahreszeitraum.

Die drei ersten Quartale brachten so viele Gäste, wie sonst bis zum November eines jeden Jahres, zumindest bis 2013. 2009 und 2010 gab es insgesamt im ganzen Jahr nur 8,2 bzw. 8,61 Millionen Touristen auf den Kanarischen Inseln.

Die wichtigsten Quellenmärkte im September waren Deutschland und Großbritannien, zwei von drei Gästen kamen aus diesen beiden Quellenmärkten. Bei den Briten war die Anzahl auch nochmals wesentlich höher, 43,9% aller Gäste waren von dort, 23,1% kamen aus Deutschland.

Auch im ganzen Land gab es weitere Zuwächse, 7,88 Millionen Touristen besuchten Spanien im September, ein Plus von 10,2%. Bisher waren es im ganzen Jahr 60,34 Millionen Touristen, was auch noch ein Plus von 10,1% verglichen mit dem Vorjahreszeitraum bedeutet.

Durch die steigende Nachfrage ist es wichtig seine Reise nach Gran Canaria frühzeitig zu buchen. Ob nun eine Pauschalreise gebucht wird oder man einzelne Bausteine (also Flug und Hotel getrennt) nimmt, je früher man bucht desto mehr Auswahl wird man noch haben. – TF

Ähnliche Beiträge