Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsReisen & Tourismus

Touristische Ausgaben auf den Kanaren steigen weiter

Kanarische Inseln – Die Ausgaben der Touristen auf den Kanarischen Inseln steigen weiter, dies teilte das nationale Statistikinstitut nun mit. Demnach ist im Zeitraum Januar bis ende April eine Steigerung von 7,5% der touristischen Ausgaben auf nun 5,085 Milliarden Euro registriert worden. Schaut man sich nur den April an gab es sogar eine Steigerung von 9,3% auf 1,128 Milliarden Euro.

Allerdings sind die durchschnittlichen Ausgaben der Touristen um 6,2% gesunken auf nun 927 Euro. Die täglichen durchschnittlichen Ausgaben stiegen allerdings leicht um 1,7% auf 129 Euro.

Im Landesweiten Ranking liegen die Kanarischen Inseln bis April an der Spitze mit 28,4% aller Ausgaben im Tourismus, gefolgt von Katalonien mit 20,7%. 17,9 Milliarden Euro verbrachten die Touristen in den ersten vier Monaten des laufenden Jahres in Spanien was eine Steigerung von 6,4% bedeutet.

Etwas beunruhigend sind die Zahlen zu der Art der Reise, Individuell gebuchte Urlaube haben eine Steigerung von 1,2% verbuchen können. Hingegen haben Veranstalterreisen einen Zuwachs von 12,8% verbucht. Dies zeigt, dass viel von dem Geld nicht in Spanien ankommt sondern bei den Veranstalter in die Kasse wandert. – TF

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Ähnliche Beiträge

Strände in Arucas: Bald Rauchverbot und Verbot von Wasserkanistern?

admin

Las Palmas rudert zurück – Rauchverbot an Stränden bleibt erhalten!

admin

15,8% weniger Geburten als 2012 auf den Kanaren

admin