Dertour

Haustiere auf Gran Canaria können ab sofort Bus fahren

Bild Info: Die Initiative kämpfte schon länger für eine solche Regelung. Bild: Screenshot Maspalomas Ahora

Gran Canaria – Im öffentlichen Personennahverkehr auf Gran Canaria gibt es eine deutliche Veränderung. Erstmals dürfen Haustiere in den Bussen von Global (die grünen) mitgenommen werden. Dies wurde von Cabildo de Gran Canaria unterstützt und von einer Initiative schon länger eingefordert. Das Cabildo will diese neue Regelung möglichst auf alle Transportmöglichkeiten ausweiten.

Hunde, Katzen, Frettchen und Vögel bis zu einem Maximalgewicht von 10 Kilo können künftig mitgenommen werden. Allerdings müssen gewisse Regeln eingehalten werden. Sowohl die körperlichen als auch hygienischen Bedingungen bei den Tieren müssen gut sein, maximal gilt 1 Tier pro Fahrgast, der die volle Verantwortung für das Tier während der Fahrt beibehält. Zudem ist eine Transportbox mit undurchlässigem Boden erforderlich, diese darf die maximalen Abmaße von 60cm x 35cm x 35cm nicht überschreiten.

Die Regierung geht davon aus, das auf Gran Canaria allein 100.000 Hunde in den Haushalten der Anwohner leben, also ist das ein großer Schritt für alle Tierhalter. Zudem seien damit der Schutz und die Tierrechte gestärkt worden so das zuständige Ministerium. – TF

Ähnliche Beiträge