5,6% mehr Fluggäste im Januar als vor einem Jahr

Bild Info: Der Flughafen auf Gran Canaria verbuchte mal wieder die meisten Fluggäste. Bild: Infos-GranCanaria.com

Kanarische Inseln – Die ersten Fluggastzahlen des laufenden Jahres liegen vor und belegen, das der Trend des Tourismus noch nicht vorbei ist. Im Januar erlangten die Flughäfen des Archipels 3.692.706 Passagiere, eine Steigerung von 5,6% im Vergleich zum Januar 2017. Dies geht aus den aktuellen Zahlen der Betreibergesellschaft AENA hervor. 2.476.074 Passagiere stammten aus dem internationalen Luftverkehr was einen Anstieg von 0,2% bedeutet. Der Rest kam aus dem nationalen Luftverkehr, hier also deutlichere Steigerungen.

Gran Canaria war der Flughafen mit dem höchsten Passagieraufkommen, hier wurden 1.180.758 Passagiere registriert, ein Plus von 6,4%. Teneriffa Süd liegt mit 967.693 Passagieren auf dem zweiten Platz, hier gab es ein Plus von 0,5%.

Lanzarote kam auf 558.771 Passagiere und ein Plus von 4,2%, gefolgt von Fuerteventura mit 475.748 Passagieren und einem Plus von 4,6%. Teneriffa Nord liegt auf dem fünften Platz mit 375.422 Fluggästen und einem Zugewinn von 19,7%. La Palma erreichte 113.947 Passagiere und einen Zugewinn von 7%. El Hierro liegt mit dem höchsten prozentualen Anstieg (+43,3%) und 17.144 Passagieren vor La Gomera wo es 3.223 Passagiere und einen Zugewinn von 14,3% gab.

Auch bei den registrierten Operationen gab es mit 8,8% mehr eine deutliche Steigerung auf 34.334 Starts und Landungen. Hier sind auch die nationalen Operationen wichtiger gewesen, denn bei den internationalen wurde ein Rückgang von 5,5% verbucht. Dies liegt am Wegfall von Airberlin, Nikki und Monarch. – TF

Weitere Links zum Thema:
Flupreise vergleichen und sparen

Ähnliche Beiträge