Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsGeschehnisse

Boot mit 1,4 Tonnen Kokain in den Gewässern der Kanaren abgefangen

Las Palmas – Laut einem Bericht der nationalen Polizei wurde in den Gewässern der Kanarischen Inseln ein Boot mit 1,4 Tonnen Kokain abgefangen. Es handelt sich um den Bootstyp Schlepper, es soll heute Vormittag im Hafen La Luz in Las Palmas ankommen. Die Drogen wurden beschlagnahmt. Weitere Informationen wurden der Presse bisher noch nicht mitgeteilt. Dies soll erst, nachdem Eintreffen des Bootes, voraussichtlich nach 11 Uhr Ortszeit passieren, wir werden dann wohl in den morgendlichen Frühnachrichten darüber berichten.

Wenn die Daten aus 2016 noch halbwegs stimmen könnte das Kokain über 100 Millionen Euro Wert gewesen sein, dies wird die Polizei sicherlich auch genauer beziffern, sobald die Pressekonferenz stattfindet. – TF

Ähnliche Beiträge

81 Schadstoffe durch Mikroplastik an den Stränden der Kanaren vorhanden

admin

Aktuelle Corona-Zahlen Kanaren: Über 139.000 Menschen gelten als genesen

admin

Torres erklärt, dass alle kanarischen Coronamaßnahmen in dieser Woche aufgehoben werden

admin