Dertour

Antena 3 stellt regionale Nachrichten der Kanaren mit sofortiger Wirkung ein

Bild Info: Santiago Gonz√°lez, der Frontmann von Antena 3, beh√§hlt allerdings die M√∂glichkeit f√ľr den Sender Beitr√§ge zu liefern. Bild: Screenshot Antena 3

Las Palmas – Gestern gab es eine √úberraschung im Studio von Antena 3 in Las Palmas de Gran Canaria, denn zwei F√ľhrungskr√§fte des Senders aus der Zentrale Madrid tauchten auf und teilten mit, dass man den regionalen Senderstandort schlie√üen wird und das am gestrigen Freitag die letzten lokal produzierten Nachrichten √ľber den Sender gehen werden. Insgesamt 12 Mitarbeiter werden bei voller Entsch√§digung entlassen. 33 Mitarbeiter beh√§lt der Sender als regionale Mitarbeiter f√ľr Beitr√§ge, die dann im nationalen Antena 3 verarbeitet werden sollen.

Die Mitarbeiter des Senders konnten sich entscheiden, ob man noch eine letzte Sendung produzieren wird oder nicht. Man entschied sich daf√ľr und so flimmerte gestern um 12 Uhr die letzte Nachrichtensendung von Antena 3 auf den Kanarischen Inseln √ľber den Bildschirm.

Damit bleiben lediglich zwei regionale Sendeanstalten √ľbrig, Television Canaria und das regionale Fernsehen von Television Espa√Īola (TVE).

Die Gr√ľnde f√ľr den Schritt des Senders wurden von den F√ľhrungskr√§ften aus Madrid recht simpel dargelegt, Kostensenkung im Vergleich zur Einschaltquote. Also alles rein gesch√§ftlicher Natur. Trotzdem wird es weiterhin einen regionalen Sender von Antena 3 geben damit man regional passende Werbung vertreiben kann. Daf√ľr bleiben auch entsprechende Mitarbeiter vorhanden. Lediglich die kostenintensiven eigenen Nachrichten f√ľr die Kanaren entfallen zun√§chst. – TF

√Ąhnliche Beitr√§ge