Boot mit 24 Flüchtlingen entedeckt – Schwangere mit Hubschrauber geborgen

Bild Info: Auch Kinder befanden sich an Board. Bild: Canarias7/EuropaPress

Las Palmas – Nach Angaben der Notrufzentrale 1-1-2 wurde gestern ein Boot mit 24 Flüchtlingen an Board etwa 62 Seemeilen vor der Küste von Gran Canaria entdeckt. Die Meldung dazu kam von einem Handelsschiff, welches sich in der Nähe des Flüchtlingsbootes aufgehalten hatte. Die Seerettung wurde aktiviert und ein Hubschrauber sowie ein Boot wurden ausgesendet. Auf dem Flüchtlingsboot befand sich auch eine schwangere Frau, diese wurde gleich von dem Hubschrauber geborgen und in das Uniklinikum Doctor Negrin gebracht, um anschließend in das Mutter-Kind-Krankenhaus verlegt zu werden.

Die übrigen Insassen wurden vom Schiff der Küstenwache aufgenommen und in den Hafen La Luz von Las Palmas gebracht am Pier Reina Sofia wurden die Menschen unter schweren Sicherheitsvorkehrungen an Land gelassen, wo die Erstversorgung durch das Rote Kreuz durchgeführt wurde. – TF

Ähnliche Beiträge